knusprige Bratapfel-Chips als Geschenk

Als Foodbloggerin bin ich mittlerweile öfters in anderen Foodblogs unterwegs. So begegnete mir kürzlich bei Das Knusperstübchen  ein absolut geniales Rezept von getrockneten Apfelchips mit Bratapfel -Geschmack. Dieses probierte ich noch am nächsten Tag aus und tatsächlich es klappte wunderbar. Ich suchte sowieso noch eine Kleinigkeit für meine Freundinnen zu Weihnachten.Mein Rezept habe ich etwas verändert, da ich so ein Vanille-Junkie bin

 Bratapfel-Chips

Zutaten:

ca. 300 g Äpfel ( ich habe Elstar genommen)

1 EL Rohrzucker

6 TL Vanillezucker (Marke Eigenbau)

1 gehäufter TL Zimt (Ceylon)

1 EL gemahlenen Mandeln

1/4 TL Vanille, gemahlen

1 Msp gemahlene Nelke

1 Mps Ingwer

Bratapfel-Chips

 

So bin ich vorgegangen

Den Backofen habe ich auf 70°Grad vorgeheizt, dann habe ich 2 Backbleche mit Backpapier belegt. Bevor ihr die Äpfel bearbeitet stellt euch die Gewürze zusammen. Dafür mahlt zuerst die ganze Mandel. Ich habe bei meinem ESGE-Zauberstab eine Minimühle, mit der geht das perfekt.

Die Mandeln mischt ihr mit dem Rohrzucker, dem Vanillezucker, 1/4 TL gemahlene Vanille. ( evtl. kratzt ihr eine Schote aus oder kauft euch fertig gemahlene Vanille), 1 gehäufter TL Zimt. 1 Msp.gemahlene Nelken. Die Gewürzmischung reicht für ca. 600 g Äpfel!

 Bratapfel-Chips

Die Äpfel gut waschen und mit einem Apfelausstecher entkernen, so dass ihr ein rundes Loch in der Mitte habt. Mit einem Gemüsehobel auf 1-2 mm eingestellt , hobelt ihr den Apfel. So entstehen die typischen Apfelchipsscheiben. Diese Apfelscheiben legt ihr ganz dicht nebeneinander auf das Backblech. Auf die Apfelscheiben streut ihr mit den Händen die Gewürzmischung.

Jetzt kommen die Bleche in den Backofen für ca. 3 Stunden. In die Ofentür steckt ihr ein Kochlöffel, dieses ist wichtig damit Feuchtigkeit aus dem Ofen gelangen kann. Sonst bleiben die Apfelringe weich und werden nicht knusprig. Wenn ihr einen Backofen mit Dörrstufe habt, dann geht das auch ohne Kochlöffel wunderbar.

 Bratapfel-Chips

CIMG5022

Nach 1 Stunde Dörrzeit habe ich die Apfelchips einmal auf die andere Seite gewendet, dazu Bleche kurz rausziehen und wieder an den Kochlöffel denken.Nach 2 Stunden das gleiche Procedere.

 Bratapfel-Chips

Wenn die Dörrzeit vorbei ist, dann stellt den Backofen aus und lasst die Apfelchips auskühlen. Denn nach den 3 Stunden kann sein, dass die Äpfel noch sich weich anfühlen, erst in der Auskühlphase werden sie so typisch knusprig. Der Backofen kann jetzt auch ganz zu, da passiert nichts mehr.

 Bratapfel-Chips

Wenn ihr Zeit habt holt die Bleche rauß und tütet die Bratapfelchips schön ein. So habt ihr ganz schnell ein süßes Präsent als Mitbringsel. Ich habe ungefähr 5 kleine Tütchen raus bekommen.

 Bratapfel-Chips

Gutes Gelingen

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu „knusprige Bratapfel-Chips als Geschenk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.