Cashewkerne, geröstet zum Knabbern

Wie oft haben wir für unseren Fernseh – oder DVD -Abende gerne was zu knabbern. Schnell noch in Rewe der bis 22.00 Uhr auf hat oder im Aldi die gewürzten Cashewkerne geholt. Die meisten von denen sind oft überwürzt oder einfach nur Salz, Salz, Salz. Ich zeig euch wie ihr diese leckeren Nüsse ganz schnell daheim zubereiten könnt, ohne viel Aufwand und Geschick.

cashewkerne-geroestet

Kauft einfach eine Packung Cashewkerne und los gehts, denn Curry ,Paprika und Honig haben die meisten daheim.

So geht’s

200g Cashewkerne

1 TL Curry

1 TL Paprika, rosenscharf

1-2 EL Akazienhonig

Meersalz

Den Backofen heizt ihr auf ca. 180 ° Grad Umluft vor.

cashewkerne-geroestet

So geht’s:

Die Cashewkerne werden in einer Schüssel mit dem Curry, Paprika und dem Honig vermischt. Diese werden nun auf einem mit Backpapier belegten Backblech gut verteilt, so dass sie auseinander liegen und nicht zusammenpappen. Im vorgeheizten Backofen in der oberen Backofenschiene werden die Cashewkerne ca. 7 Minuten geröstet. Nach ca. 3 Minuten mal wenden. Gut aufpassen, sonst verbrennen  die Kerne.

 

Wenn Sie aus dem Ofen kommen  sofort die heißen Kerne salzen und abkühlen lassen.

 

Der Vorteil der Cashewnuss ist, dass sie Vitamin B1, B2, Kalium, Magnesium und Zink enthält. Der Nachteil ist dass der Fettanteil bei 50 % liegt. So haben 100 g Cashewnüsse ca. 550 kcal.

Fröhliches Knabbern wünscht euch

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Cashewkerne, geröstet zum Knabbern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.