Kochbücher oder Bücher zum Kochen

Von je her wurden ausgedachte Rezepte aufgeschrieben und als lose Sammlung dann in ein Buch verpackt:  Das Kochbuch 🙂

Jan’s Bloparade mit dem Motto: „Kochbücher“ ist so eine nette Idee und unter uns Foodbloggern ein gefundenes „FRESSEN“. Ja in der Tat bekam ich mein erstes Kochbuch mit 17 Jahren von meiner Gastmutter geschenkt, denn ich war ein Jahr im Haushalt in einer 8-köpfigen Familie. Dort wollte ich im schönen Schwabenland das Kochen und auch Backen lernen. Nur leider war die gute Gastmutter weniger begnadigt mit Kochgeschick und so schenkte sie mir zum Abschied das Buch:

Das große Buch vom Kochen

CIMG5379

Als ich mit 21 Jahren dann Herrn L. geheiratet habe, ja da habe ich fleißig daraus gekocht. Mit der Schritt für Schritt -Anleitung war es damals 1991 ein fortgeschrittenes Kochbuch. Mittlerweile nach 22 Jahren Ehe mit Herr L. hat sich zu diesem einen Kochbuch jede Menge dazu gesellt in meinem Regal in der Küche. Auf das Regal bin ich mega stolz, denn das hat mir Herr L .gebaut und mit in den Ehehausstand gebracht.

Das ist ein kleiner Einblick in meine Kochbücher. Da ich ganz gezielt kaufe oder mich damit beschenken lasse, sind es ,ich schätze ca. 110 Stück.

Kochbücher

Aus beruflichen Gründen sind viele Bücher mit Rezepten für die schlanke Linie dabei. Darunter tummeln sich einige vegetarische oder vegane Kochbücher. Denn diese Küche begeistert mich, Gemüse in Mittelpunkt zu stellen und weg vom Semmelknödel mit Pilzrahmsoße. Viele Kochbücher habe ich seid ich Blogbetreiberin bin auch gewonnen, angefangen mit der Greenbox von Tim Mälzer, Seelenfutter   bei dem Blog Schmeckt nach mehr, dann bei den Küchengötter von GU die Bücher Country Basics und Herbst, Winter,Gemüse vom GU-Verlag

 

und mein letzes Kochbuch bekam ich durch das Kochbuchwichteln, ja auch durch Jan’s Küchenatlas Blogparade. Ja und ich finde es passt absolut zu der 24. Blogparade von Jan „Regionale Küche“.  Denn da schrieb ich ja sehr ausführlich in meinem Beitrag von Regionale Küche von Baden bis Hessen über die unterschiedlichen Küchen und mein Vorzug der Badischen Küche. Da zog mich beim Kochbuchwichteln Rike von Genial lecker und sendet per Post mir das Buch „Orginal Hessen oder The best of Hessian Food“. Oh, da soll ich wohl noch was lernen aus de hessisch Kich, bevor es wieder ab ins Badner Ländle geht. Vielen Dank liebe Rike, es ist mir eine Ehre.

CIMG5380

 

Auf jeden Fall sollte ich ein Bücherladen sehen, stecke ich in der Kochbuchecke…zum Leidwesen von Herr L., wobei er mir auch schon mehrer Kochbücher geschenkt habt. Ich liebe dich dafür, ich sag nur Orginal Italienische Pasta von Antonio Piccinardi.

CIMG5381

 

Ich lese die Kochbücher auch richtig wie ein spannender Krimi, so dienen sie mir oft als abendliche Bettlektüre. Ja ich weiß ( sagt Herr L. auch immer) ich bin verrückt nach Kochbüchern.

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Neues

2 Gedanken zu „Kochbücher oder Bücher zum Kochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.