Hackfleischbällchen für Soßen, Suppen und Partybuffet

Kürzlich kochte ich für die Mitarbeiter eines Seminar die exotische Zucchinisuppe ,darin befanden sich noch ein paar leckere Fleischbällchen. Die Koster wollten unbedingt das Rezept und heute ist es soweit liebe Team-F-Mitarbeiter. Beide Rezepte sind online und für euch nun nachkochbar.Nicht nur für euch, sondern auch für alle meine lieben Follower und Leser !

Zucchinisuppe mit Curry

 

Für ca. 20-24 Fleischbällchen braucht ihr:

1 Zwiebel,

1-2 Knoblauchzehen,

Olivenöl

500 g Rinderhackfleisch,

1 Ei (Größe M),

Pfeffer aus der Mühle

1 TL Meersalz

1 EL Paprikapulver, edelsüß

2 EL gemahlene Mandeln (ganze Mandeln, frisch mahlen)

2 EL Vollkornsemmelbrösel

2TL getrockneter Oregano

½ Bund Glattpetersilie

Hackfleischbällchen

Hackfleischbällchen

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Öl im Pfännchen erhitzen, beides darin bei geringer Hitze kurz dünsten. Abkühlen lassen und die Glattpetersilie fein hacken.Hackfleisch in eine Schüssel geben, Ei dazu, mit dem Salz und reichlich Pfeffer würzen. Paprikapulver, Mandeln, Semmelbrösel und Oregano dazugeben und alles kräftig durchkneten, bis eine schön glatte Mischung entsteht. Dann abgekühlte Petersilie, Zwiebeln und Knoblauch unterkneten.

Aus dem Hackfleischteig höchstens tischtennisballgroße Bällchen formen. Die Bällchen in Butaris oder Kokosfett darin rundum ganz kurz anbraten, dann in die Suppe oder Soße legen und noch ein bißchen ziehen lassen.Passt hervorragend in eine Tomatensoße.

 

Hackfleischbällchen

Die Fleischbällchen schmecken auch gut auf einem Partybuffet.

Eure Herzensköchin

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen