Spargel-Quiche mit Räucherlachs

Noch gibt es Spargel und das Rezeptereportoir ist noch längst nicht ausgeschöpft. Vor vielen Jahren besuchte ich mal einen 2–teiligen Spargelkochkurs. Am ersten Abend gingen wir auf ein Spargelfeld und haben selbst Spargel gestochen. Am zweiten Abend kochten wir dann allerhand Spargelrezepte miteinander. Darunter war auch diese leckere Quiche. Wobei so gut wie nichts mehr vom Orginalrezept hier stimmt, außer die Zutatenbestandteile. Diese Quiche ist super geeignet für Gäste und Blätterteigliehaber.Dazu noch ein Gläschen Weißwein und der Abend ist perfekt.

Spargel-Lachs-Quiche

 

Ach übrigens, die nächsten vier Montagabende wird kein Blogbeitrag online gehen. Warum? Hr. L. und ich haben einen 3-teiligen Tanzkurs gebucht, da unsere jüngste Tochter Abiball hat. Da bewirkt so eine Tanz-Aufrischung bestimmt was. Ja und wer weiß, vielleicht wird mehr aus dem Crashkurs. Witzig ist, dass  lauter zukünftige Hochzeitspaare im Kurs sind…ich hab schon zu Hr. L. gesagt wir sagen einfach wir proben schonmal für die Silberhochzeit in 2,5 Jahren. Die Blogbeiträge der Herzensköchin werden in den nächsten 4 Wochen etwas individueller erscheinen. Am 24.Juni habe ich ja mein ersten Bloggergeburtstag, oh dafür sollte ich mir wirklich noch ein Schmankerl einfallen lassen.

Spargel-Lachs-Quiche

Zutaten:

1 kg g dünner weißer Spargel

200 g Räucherlachs

2 Rollen Dinkelblätterteig (a 175 g)

3 Eier

200 g Sahne

150 g Bergkäse, Gouda, Emmentaler (welche Sorte euch beliebt)

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Muskat

Spargel-Lachs-Quiche Backofen

 

So geht’s

Den Spargel schälen und die unteren holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen in ca. 2-3 cm lange Stücke schneiden. Ca. 1/4 l Wasser zum Kochen bringen etwas salzen und die Spargelstücke darin 6-8 Minuten garen. Spargel herausnehmen und abtropfen lassen.

Den Räucherlachs in feine Streifen schneiden und den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.Den Käse reiben.Die Eier mit der Sahne gut verquirlen und  mit dem geriebenen Käse gut vermengen. Jetzt erst mit Salz,Pfeffer und Muskat würzen, da Käse oft viel Salzgehalt besitzt.

Ein Backblech mit kaltem Wasser abspülen und den Blätterteig in doppelter Variante auf das Backblech auslegen. Evtl. mit einem Miniholz den Blätterteig noch ein wenig ausrollen.

Den gegarten Spargel auf dem Blätterteigboden gleichmäßig verteilen und die Eier-Sahne vorsichtig darüber gießen. Die Lachsstreifen darauf verteilen und am Schluss mit dem Schnittlauch bestreuen.

Bei vorgeheizten Backofen die Quiche mit 200° Grad ca. 20-25 Minuten backen.

Dazu schmeckt ein badischer Wein

Austausch: statt Räucherlachs eignet sich auch gekochter Schinken

 

Eure Herzensköchin

6 Gedanken zu „Spargel-Quiche mit Räucherlachs

  1. BabetteFee sagt:

    Gerade heute hatte ich im Supermarkt-Regal Flammkuchenteig gesehen. Damit kann ich mir das ja auch sehr gut vorstellen! Das Rezept merke ich mir auf jeden Fall und werde berichten, wenn ich es ausprobiert habe!
    Viele Grüße – Babette (-auch Exil-Badenerin 🙂 )

  2. Katrins-Küchenwelt sagt:

    Ich kann mir Spargel so schlecht gebacken vorstellen, denke immer, dass er dann zu trocken ist. Deine Quiche sieht aber gar nicht trocken aus. Vielleicht sollte ich das doch mal probieren …

    Sieht lecker aus:-)

    LG Katrin

Kommentar verfassen