Cheesecake mit knusprigen Schokoboden und Erdbeermus

Die ganze Zeit bin ich schon am rumexperimentieren an diesem speziellen Rezept. Entwickeln will ich es als dritte Dessertmöglichkeit für den Abiball meiner Tochter. Es gibt schon ein Himbeerbaiser und die Mousse au chocolat vegan, da dachte ich ein Cheesecake ist bestimmt etwas erfrischendes, bei den warmen Temperaturen. Der erste Versuch ist mir komplett daneben gegangen. Da kam zum Glück eine Schülerin auf die Idee, den Russischen Zupfkuchen abzuwandeln und ich finde das Ergebnis lässt sich sehen und schmecken.Ich finde als Dessertkuchen für ein festlicher Anlass, passt er grossartig.

Cheesecake Schoko

Für den Boden:

160 g Mehl 1050

32,5 g Rohrzucker

62,5 g Butter

1,5 TL Vanillezucker

1 Ei

1 Msp. Vanillepulver

1 TL Weinsteinbackpulver

1,5 EL Kakao (entölt)

Die Butter schlägst du schaumig und rührst nach und nach den Rohrzucker und Vanillezucker mit. Die Eier unterrühren und Mehl, Backpulver und Kakaopulver in die Masse sieben. Das ganze wird nun zu einem krümligen Teig verarbeitet. Eine Springform 28 cm mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Springform drücken oder ausrollen. Ca. 30 Minuten in Kühlschrank mit allem drum und dran.

Füllung

500 g Magerquark

125 g Rohrzucker

3 TL Vanillezucker

3 Eier

35 g Speisestärke

125 g Butter ,zerlassen und abgekühlt

Käsekuchen mit Schokoboden

Für die Füllung den Quark, Zucker, Vanillezucker, Vanillemark, Speisestärke und die Eier gut miteinander verrühren. Am Schluss die zerlassene, abgekühlte Butter einrühren. Die Springform aus dem Kühlschrank holen und darauf die Quarkmasse geben und glatt streichen.

Den Backofen auf ca. 160-175 ° Ober Unterhitze vorheizen und den Kuchen ca. 50-55 Minuten backen. Mein erster Versuch war nach einem anderen Rezept bei 150° 60 Minuten im Backofen, das war eindeutig zu lang, da der Boden zu trocken war.Probiert einfach mal eure Backöfen aus…

Die roten Farbkleckse sind frisch pürierte Erdbeeren mit Stevia gesüsst.

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken zu „Cheesecake mit knusprigen Schokoboden und Erdbeermus

  1. Shermin sagt:

    Schöne Idee. Und ich finde eine fruchtige Komponente dazu immer sehr gut. Machst du das Catering beim Abiball? Oder trägt jeder etwas dazu bei?

    • Herzensköchin sagt:

      oh ha danke, ich kümmere mich um die Desserts und deren Rezepetur.Dann werden die Rezepte verteilt an die Schüler und jeweils 100 Portionen von allen 3 Dessertvarianten produziert. Das heißt wir brauchen 30 Leute die Dessert zubereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.