Überbackene Auberginenhälften

Nach 14 Tagen blogfrei, gibt es von der Herzensköchin heute ein tolles Gericht, was ihr zu Mittag oder Abend euch zubereiten könnt. Es sind Gefüllte Auberginen und der Clou ist, es ist nicht die übliche Hackfleischfüllung, sondern sozusagen die Aubergine in der Aubergine. Mit viel Gemüse und vegetarisch ein Herzensköchin-Rezept halt. Obwohl ich keine Vollzeitvegetarierin bin, liebe ich vegetarische Gerichte zu kochen, die viel Abwechlsung bringen.Das Orginalrezept stammt aus dem „Das Grosse Logi-Kochbuch grün“ von Franca Mangiameli aus dem : System Verlag

Das Gericht ist garantiert lowcarb oder kohlenhydratharm. Die Aubergine wird auch Eierfrucht genannt, denn ihre Vorfahren aus dem Orient sahen wirklich so aus. Ich kaufe am liebsten die schlanken Auberginen beim türkischen Supermarkt. In dem lila Gemüse sind ein haufen guter Nährstoffe drin, so finden wir darin Carotin, Vitamin B1, B2, B3 und C. An Mineralstoffen ist das Kalium der Vorreiter. Dazu noch jede Menge Bitterstoffe die unsere Verdauung anregen. Die enthaltene Phenolsäure schützt unsere Zellen vor freien Radikalen. Obendrein ist die Aubergine mit 24 kcal pro 100 g ein sehr kalorienarmes Gemüse.

Weil gerade in der Schale die guten Stoffe stecken, bitte niemals schälen, besser gut waschen. Roh ist die Auberginen auch nicht verzehrbar, denn in ihnen steckt Solanin, das Gift der Nachtschattengewächse. Harte Auberginen sind nicht ganz reif sind,  deshalb erst nachreifen lassen, damit der Solanin-Gehalt reduziert wird.

Überbackene Auberginen

Was braucht ihr:

4 gleichmäßige Auberginen

2 EL Olivenöl

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1/2 Bund Basilikum

1 EL gehackte Glattpetersilie

Zitronenabrieb von 1/2 unbehandelten Zitrone

1 Ei

1 EL frisch geriebener Parmesan

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Auberginen

So geht`s

Den Backofen auf 180° vorheizen, bei Umluft auf 160°. Zwei Auberginen waschen, putzen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Diese Auberginenwürfel in Olivenöl scharf anbraten. Die anderen beiden Auberginen der Länge nach halbieren und ca. 15-20 Minuten im Backofen backen.

Dazu die Auberginenhälften auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.Wenn Sie fertig sind aus dem Backofen nehmen und  auskühlen lassen. Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und jeweils in feine Würfelchen schneiden. Basilikum und Glattpetersilie fein hacken.

Das Fruchtfleisch aus den ausgekühlten Auberginen holen, dazu hilft ein scharfkantiger Löffel. Dabei aufpassen, dass die Schale nicht beschädigt wird, denn die wird für die Füllung wieder gebraucht. Das herausgenommenen Fruchtfleisch feinhacken und mit dem Zitronenabrieb, den Zwiebel- und Knoblauchwürfel, dem Basilikum und Glattpetersilie mischen.

Diese Masse nun in Olivenöl kurz anbraten und etwas abkühlen lassen. Unter die Masse das Ei und den geriebenen Parmesan untermischen und mit Salz und Pfeffer gut würzen. Nun die Auberginenwürfel untermischen.Die Auberginencreme in die Auberginenhälften füllen und im Ofen bei 220° ca. 15 Minuten überbacken.

Herzlichen Dank an den System-Verlag welcher mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.

Eure Herzensköchin

Ein Gedanke zu „Überbackene Auberginenhälften

Kommentar verfassen