Lebkuchenwürfel mit Glasur weiß-braun

Für mich war bisher Lebkuchen selber zu backen nicht präsent. Auf jedem Weihnachtsmarkt gibts ihn zu kaufen und sowieso ganzjährig auf jeder Kirmes in Herzform mit einer Zuckergußaufschrift. Für uns als Familie war es Tradtion einmal in der Weihnachtszeit Lebkuchen zu kaufen und abends in warme Milch zu tunken. Unsere Kinder liebten dieses Weihnachtsritual. Zur Adventszeit 1996  produzierte die Babysittern von meinem Sohn damals 5 Jahre alt ein Lebkuchenhaus und schenkte es uns. Wir hoben es auf bis zur Geburtstagsfeier unseres Sohnes (er hat am 24.12.), dort hat er es mit seinen kleinen Geburtstagsgästen zerlegt, so steinhart war es. Logisch es war von mir auch nicht in einer Dose verpackt, sondern stand offen als Deko. Im Adventskalender von Sucarprincess habe ich dieses einfache Lebkuchen-Rezept gefunden und es hat mich so angesprochen, dass ich es gleich nachgebacken habe, mit ein paar minimalen Abweichungen.

Lebkuchenwürfel

Zutaten:

250 g Butter

250 g Akazienhonig

3 Eier

2 Eigelb

150 g Haselnüsse (ganze Nüsse frisch mahlen)

100 g Rohrzucker

2 EL Kakao

1 Pck. Lebkuchengewürz

15 g Hirschhornsalz

750 g Weizenmehl 1050

Lebkuchenwürfel

 

Für den Zuckerguß

250 g Puderzucker

2 Eiweiß

So geht’s

Die Butter und den Honig  in einen Topf geben und  bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die beiden Zutaten sollen nicht zu heiß werden, sondern nur flüssig. Wenn alles geschmolzen ist  den Topf von der Herdplatte ziehen.

Alle anderen Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben, inclusiv dem Butter-Honig-Gemisch. Das Hirschhornsalz wird mit 2 EL warmen Wasser aufgelöst und dann in die Rührschüssel dazugegeben. Bei dem Procedere entweicht dem Hirschhornsalz das Ammoniak und riecht sehr heftig. Dies wirkt sich geschmacklich auch auf den Rohteig aus, deswegen nicht wundern, falls ihr die Teigmasse roh probiert.

Die Zutaten werden gut mit der Küchenmaschine miteinander verrührt. Ind er Zwischenzeit ein Backblech einfetten und  die Teigmasse darauf geben. Mit einer Teigkarte schön glatt streichen, so dass es gleichmäßig auf dem Blech verteilt ist.

Bei ca. 180° wird der Teig ca. 18-20 min. gebacken. Bei mir waren 20 min ausreichend.Nach 18 min. könnt ihr ja den Teig mal testen, er darf nicht zu lange im Backofen sein, sonst wird er zu trocken.

Lebkuchenwürfel

Ich habe den gebackenen Lebkuchenteig etwas auskühlen lassen. In dieser Zeit  den Zuckerguß herstellen. Dazu 2 Eiweiß und Puderzucker mit einem Schneebesen verrühren. Es dürfen keine Klümpchen mehr in der Gußmasse zu finden sein. Wenn der Lebkuchenteig etwas abgekühlt ist,  den Zuckerguß glatt über die ganze Teigfläche streichen. Den Guß  fest werden lassen, das dauert ein paar Stunden.

Nach 4 Stunden habe ich noch ein bißchen Schokoglasur darübergezogen. Dazu  100-150 g Kurvertüre im Wasserbad in einem Gefäß zum Schmelzen bringen. Die geschmolzene Schokolade  in einen kleine Gefriebeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Der gebastelte Gefrierbeutel dient euch als Spritzbeutel. Jetzt die Schokoglasur dekorativ über den Zuckerguß ziehen. Der Lebkuchen mit seinem Guß soll nun gut fest werden. Ich habe meinen über Nacht fest werden lassen.

Der Lebkuchenteig wird nun in kleine Würfel geschnitten und gut in einer Gebäckdose aufbewahrt. Dort hält er sich einige Wochen und verströmt noch sein Aroma.

Wissenswertes über Hirschhornsalz:

 Hirschhornsalz ist ein Backtriebmittel, es wird zur Teiglockerung flacher Gebäcke wie Lebkuchen benutzt. Es sind darin ein Gemisch verschiedener Ammoniumsalze, die bein Backen,zu Kohlendioxid, Wasserdampf und Ammoniak zerfallen und entweichen. Wer noch mehr darüber lesen möchte über Hischhornsalz und ob es gesundheitlich bedenklich ist, kann hier dem Link folgen Hirschhornsalz

Frohe Adventszeit, eure Herzensköchin

 

5 Gedanken zu “Lebkuchenwürfel mit Glasur weiß-braun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s