Dänische Boller oder Rosinenbrötchen zum 23.Dezember

Heute morgen bin ich ganz früh aufgestanden, da ich für meinen Sohn zum Geburtstag morgen, ein Elsässer Guglhupf vorbereitet habe. Der Hefeteig muss mehrfach gehen und wir wollen am Nachmittag noch nach München fahren um die Vorweihnachtsluft zu schnuppern. So stand die Herzensköchin um 5.30 Uhr auf, um den Hefeteig anzurühren. Okay, dass bin ich ja mittlerweile gewöhnt vom Frühdienst als Krankenschwester. Mit der restliche Hefe fiel mir spontan ein,  dänische Boller zu backen. Das Rezept fand ich bei Harald auf dem Foodblog Cahama.Ich hielt mich so ziemlich fast genau an das Rezept. Inzwischen sind schon welche verkostet und ich stelle fest, sie schmecken hervorragend luftig und leicht. Wir fuhren als Familie auch oft nach Dänemark und haben sogar dort schon Weihnachten gefeiert.

rosinenbroetchen-oder-daenische-boller

Das braucht ihr dafür:

500 g Weizenmehl Typ 405

125 ml lauwarmes Wasser

125 ml Milch 3,5% (zimmerwarm)

25 g Frischhefe

1/4 EL Rohrzucker

60 g Butter

40 g Rohrzucker

10 g Vanillezucker

1 Ei

1/4 TL Meersalz

125 g Rosinen

Milch zum Bepinseln

rosinenbroetchen-oder-daenische-boller

So geht’s:

Die Milch mit dem Wasser in einer großen Teigschüssel mischen und darin mit einem Schneebesen die zerbröckelte Hefe auflösen. Den 1/4 EL Rohrzucker unterrühren und ca. 10 -15 Minuten abgedeckt stehen lassen.

Die Rosinen zwischenzeitlich in lauwarmen Wasser einweichen. Nun alle Zutaten bis auf die Butter und die Rosinen unter das Hefe -Milch gut untermengen, so bis eine Teigkugel entsteht. Die Butter unter den Teig kneten, den Teig einmal  durchkneten dann die abgeschütteten Rosinen darunter und ca. 10 Minuten kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst.

Evt. mit etwas Mehl nacharbeiten bis ein geschmeidiger, glänzender Hefeteig sich entwickelt. Den Teig in einer abgedeckten Schüssel für mindestens eine Stunde gehen lassen.

Bemehlt eure Arbeitsfläche und gebt den Teig darauf, davon stecht ihr 90 g schwere Stücke ab. Ergibt ca. 12 Boller. Die einzelnen Teigstücke nun schleifen.

Den Backofen vorheizen auf 225 ° Ober -und Unterhitze. Die geformten Boller auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Die Boller abdecken und ca. 30 Minuten gehen lassen. Die Boller 8-9 Minuten in der mittleren Schiene backen.

Dann die Boller mit Milch einpinseln und für weitere 4 Minuten backen. Dann erneut die Boller mit Milch einpinseln und noch 2 Minuten backen. Dann aus dem Backofen holen und nochmals mit Milch bepinseln. Abkühlen lassen auf einem Kuchengitter.

Frisch schmecken die Boller am Besten, übrigens ist der Guglhupf nun im Backofen.

Ich wünsche Euch allen liebe Leser „Frohe Weihnachten“ , genießt die freie Zeit und das gemütliche Essen.

Eure Herzensköchin

2 Gedanken zu “Dänische Boller oder Rosinenbrötchen zum 23.Dezember

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s