Süßkartoffel-Puffer mit süßem und herzhaftem Dipp und Verlosung von dem Kochbuch „Clean Eating

Noch immer ist CLEAN Eating ein großes Thema in der Ernährungsszene. Abgekürzt heißt das einfach „sauber ESSEN“. Nein, nein, nicht wie ihr meint, ohne zu kleckern. Sondern so wie es die Foodbloggerin Katharina Kraatz in ihrem Kochbuch schreibt: Natürlich, Unbelastet und Pur. Bei der Autorin findet ihr auf ihrem Blog Katharina kocht viele Anregungen. Clean EAT ist weder Low carb oder Low fat, weder vegan, vegetarisch oder Paleo.

Was ist es dann?

Ich denke es löst den alten Begriff „Vollwertkost“ auf und nennt sich nun eben Clean Eat. Klingt ja auch besser, moderner auf jeden Fall. Vollwert heißt nicht immer Vollkorn, sondern es geht um Lebensmittel, die unverarbeitet und naturbelassen sind. Sonst würden ja Nudeln oder Milchprodukte komplett wegfallen.  Mehr darüber könnt ihr hier nachlesen Clean EAT. In dem Buch sind zauberhafte Rezepte in sämtlichen Kategorien zu finden. Auffällig ist, dass es nicht so aufwändige Rezepte sind. Der Trias-Verlag hat mir ein Verlosungsexemplar zur Verfügung gestellt. Wie ihr das Kochbuch gewinnen könnt, findet ihr unter dem Rezept.

suesskartoffelpuffer-mit-2-erlei-dipp

Was braucht ihr?

400 g Süßkartoffel

1 Zwiebel

2 Eier

2 El Haferflocken

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Muskat

Kokosöl

[Reklame]

Kraatz_Clean eating_300dpi_cmyk.5cm (1)

Erdnussdipp

150 g Creme fraiche

100 g Joghurt

1 EL Erdnussbutter crunchy

Pfeffer aus der Mühle

Meersalz

Knoblauch, gepresst

Die Zutaten vermischt ihr alle und schon habt ihr einen köstlichen Dip.

Apfelmus

1 Bio-Zitrone

1 kg säuerliche Äpfel

6 EL Wasser

1 Zimtstange

2 TL Vanillezucker

Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Äpfel vierteln und in 1 cm breite Stücke schneiden. Apfelstücke mit 3 El Zitronensaft, 6 EL Wasser im Topf mischen. Zimtstange und 2 EL Vanillezucker dazufügen. Nun alles miteinander aufkochen und  die Äpfel zugedeckt bei milder Hitze 15-20 Minuten weich dünsten. Nach dem Garprozess die Äpfel durch eine flotte Lotte drehen, so entsteht Apfelmus. Bei Bedarf noch etwas nachsüßen.

Die Äpfel können auch geschält und entkernt werden. Jedoch stecken in der Schale die Pektine die das Apfelmus fester werden lassen. Das Apfelmus soll auch aromatischer schmecken

Süßkartoffel-Puffer

Die Süßkartoffeln und Zwiebeln schälen und fein reiben. Mit Eier , Haferflocken undd Gewürzen gründlich vermengen.Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und 8 mittelgroße Puffer ausbacken. Dabei mit zwei Pfannenwendern vorsichtig die Puffer wenden, sie neiggen zum Auseinanderbrechen.

Serviert werden die Süßkartoffelpuffer mit dem süßen und herzhaften Dipp.

VERLOSUNG AB JETZT BIS 5.Juni 2016 UM 23.59 UHR

Was müsst ihr dafür tun? 

Schreibt bitte unter dieses Posting „Ich würde gerne das Kochbuch gewinnen, das reicht :-)“

Ich freu mich, wenn Du diesen Blogpost teilst, sei es auf Facebook,Twitter, Instagram,Google+ oder im eigenen Blog. Dafür erhält ihr ein zweites Los und eure Gewinnchancen steigen. Bitte notiert das Teilen im Kommentar, damit ich euch dann auch 2 Lose ausstellen kann

Teilnehmen könnt ihr ab sofort bis Sonntag, den 5.Juni 2016 23.59 Uhr. Am 6.Juni  lose ich aus und ich gebe den Gewinner auf dem Foodblog Herzensköchin bekannt. Falls Du einen Blog / Facebook-Seite mit Impressum hast, finde ich Deine Mailadresse dort. Falls nicht, hinterlasse bitte Deine Mailadresse im Kommentar, oder schreibt mir eine kurze Mail an herzenskoechin@t-online.de. Der Gewinner hat eine Woche Zeit, mir seine Postadresse mitzuteilen. Tut er/sie das nicht, lose ich neu aus.

Ausschluß & Datenschutz

Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Der Gewinner erhält die beschriebenen Artikel (siehe Foto). Teilnehmen dürfen aus rechtlichen Gründen nur Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in Deutschland,Schweiz und Österreich

Datenschutzerklärung: Das Päckchen wird direkt durch den Verlag oder mich versendet. Eine Weitergabe der Adresse an Dritte erfolgt nicht.

Unabhängigkeit von Facebook
Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Informationen werden [dem/den Empfänger(n) der Informationen] von dem Teilnehmer und nicht von Facebook bereitgestellt. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel bestätigt der Teilnehmer eine vollständige Freistellung von Facebook.

Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel bestätigst Du, dass Du die Gewinnspielregeln gelesen hast und einverstanden bist.

 Wenn ihr neu hier seid, erstmal herzlich willkommen und wissenswert für euch: eure Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern müssen erst von mir freigeschaltet werden

Nun wünsche ich euch viel Glück und ich bin gespannt auf den Gewinner  des neuerschienenen Kochbuches.

Mir selbst hat die Variante Süßkartoffel-Puffer hervorragend geschmeckt. Fast noch besser wie Kartoffelpuffer oder Reibedatschi. Ich habe das Orginal-Rezept etwas abgewandelt. Die zwei Dipps sind auch aus meiner Rezeptentwicklung.

*Herzlichen Dank an den Trias-Verlag welcher mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.

EURE HERZENSKÖCHIN

 

Print Friendly, PDF & Email

26 Gedanken zu „Süßkartoffel-Puffer mit süßem und herzhaftem Dipp und Verlosung von dem Kochbuch „Clean Eating

  1. Tanjas Bunte Welt sagt:

    Hallo,
    Süßkartoffeln entdecken wir zuhause gerade für uns. Die Puffer sehen wirklich lecker aus.
    Ach ja, und ich würde gerne das Kochbuch gewinnen
    Liebe Grüße

  2. Hilde sagt:

    Ja, auch ich würde gerne diese Kochbuch gewinnen. Die Süßkartoffelpuffer mit Dip gibt es morgen! Schauen lecker aus.

  3. Elke sagt:

    Ich würde mich sehr über das Kochbuch freuen und den Erdnussdip möchte ich gleich morgen ausprobieren, der klingt einfach und trotzdem total schmackhaft, vielen Dank für das Rezept!

  4. Nicole Huber sagt:

    Ich würde liebend gerne das Kochbuch gewinnen und teilen werde ich die Beiträge natürlich auch gerne 😁 Finde die Gerichte wirklich toll

  5. Becky sagt:

    Ich habe mich in letzter Zeit auch viel mit Clean Eating und Verwandten beschäftigt und so interessiert mich dieses Buch auch sehr. 🙂 Über den Gewinn würde ich mich also sehr freuen.
    Viele Grüße, Becky

  6. Ulrike sagt:

    Clean Eating klingt ja total spannend. Das würde ich gerne mal probieren.
    Ich würde gerne das Kochbuch gewinnen, das reicht 🙂
    LG Ulrike

  7. tine sagt:

    Guten Abend meine Liebe!
    Auch ich würde gerne mein Glück versuchen! Vielen lieben dank! Ich hüpfe mit zwei losen in den Topf🍀🍄 vlg Tine

  8. Bente sagt:

    Du kannst Gedanken lesen! Gestern in Büro über DAS Buch unterhalten… Und JA, auch ich möchte es GEWINNEN!

  9. U.M. sagt:

    Dieses Buch steht schon auf meiner Wunschliste. Also springe ich mal schnell in den Lostopf.
    Ich würde gerne das Kochbuch gewinnen, das reicht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.