Zitronen-Pasta mit Romanesco und Kapern

Pasta liebe ich in sämtlichen Variationen. Kürzlich war ein Romanesco in meiner Bio-Gemüsekiste. Hhm was könnte daraus werden? Romanesco ist irgendwie ein Zwischengemüse von Brokkoli und Blumenkohl. Es ist ein edles Gemüse von italienischem oder spanischem Anbau. Er schmeckt zart und nicht so aufdringlich nach Kohl ,wie der große Bruder Blumenkohl. Romanesco hat eine festere Struktur wie die kleine Schwester Brokkoli. Das Gemüse ist leicht verdaulich und macht sich deswegen wunderbar in einer Kombi mit Pasta.

Romanesco mit Farfalle und Kapern

Was braucht ihr dafür:

1 Romanecso

50 g Kapern

120 g Farfalle

60 ml Gemüsebrühe

2 EL Olivenöl

1 EL Zitronensaft

2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Parmesan

Pasta mit Kapern und Romanesco

So geht’s:

Die Farfalle nach Packungsanweisung kochen.

Den Romanesco in feine Röschen teilen und in einem Sieb waschen. In einem Dampfgarer die Röschen für 5-7 Minuten bissfest garen. Das Olivenöl, die Gemüsebrühe, Zitronensaft und Knoblauch gut mischen. Den gegarten Romanesco mit den Kapern und dem Dressing mischen.

Wenn die Nudeln aldente sind mit dem warmgehalten Romanesco vermischen und als Pasta servieren.

Nach Geschmack mit Parmesan bestreuen.

Demnächst gibt es wieder eine tolle Verlosung!

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Zitronen-Pasta mit Romanesco und Kapern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.