Gnocchi mit Senf-Soße und Speck

Ein schnelles leckeres Essen auf den Tisch zu bringen ist ist mit den Gnocchi und der Senf-Soße mit Speck gelungen. Klar können die Gnocchis selbst aus Kartoffelteig produziert werden. Jedoch die Gnocchis von Giovanni Rana sind geschmacklich, wie von der Struktur eine rasche Möglichkeit auf diese Vorarbeit zu verzichten. Es gibt sogar gefüllte Gnocchi von Rana mit Gorgonzola und Tomaten und Mozzarella. Die Sorten lohnen sich auszuprobieren.

Manchmal bin ich zu müde oder einfach nur lustlos zum Kochen. Das kommt bei der Herzensköchin auch mal vor. Dann greife ich gerne zu so einem hochwertigen Produkt wie von Giovanni Rana.  Zur Zeit stapeln sich die Kochbücher die zur Rezension angedacht sind. Es gibt viele neue Ideen und ich finde so manche Rezepte wiederholen sich in den Kochbüchern. Dann genau das I-Tüpfelchen herauszufinden ist die Kunst.

Gnocchi mit Senf-SoßeZutaten:

500 g  Gnocchi (aus dem Kühlregal)

1 Zwiebeln

125 g Speck, geräuchert

1 EL körniger Senf

1 EL Djonsenf

1/2 Bund Schnittlauch

Senfsamen

150 ml Gemüsbrühe

100 ml Weißwein

200-250 ml Sahne

Gnocchi mit Senf-SoßeSo geht’s:

Den Speck in einer Pfanne ohne Fett anbraten und beiseite stellen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln und in etwas Olivenöl andünsten den Senfsamen dazugeben und kurz mitdünsten.

Mit dem Weißwein ablöschen und ca. 5 Minuten reduzieren. Dann die Gemüsebrühe hinzufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Sahne aufschütten aufköcheln lassen, dann die Hitze reduzieren.

In der Zwischenzeit die Gnocchis in reichlich Salzwasser 2 Minuten ziehen lassen und abschütten.Die Senfsorten unter die Soße rühren und mit den Gewürzen abschmecken. Die Gnocchis unter die heiße Senfsoße mengen. Gut vermischen und etwa 2/3 von dem gebratenen Speck und dem Schnittlauch in die Soße rühren.

Vom Schnittlauch für die Garnitur  etwas zurückbehalten. Die Gnocchi mit Senf-Sahne-Soße auf 2 Pastatellern verteilen und mit dem restlichen Speck und Schnittlauch garnieren und sofort servieren.

Gnocchi mit Senf-Soße und Speck
 
2 Personen
Zutaten
  • 500 g Gnocchi (aus dem Kühlregal)
  • 1 Zwiebeln
  • 125 g Speck, geräuchert
  • 1 EL körniger Senf
  • 1 EL Djonsenf
  • ½ Bund Schnittlauch
  • Senfsamen
  • 150 ml Gemüsbrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 200-250 ml Sahne
Anleitung
  1. Den Speck in einer Pfanne ohne Fett anbraten und beiseite stellen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln und in etwas Olivenöl andünsten den Senfsamen dazugeben und kurz mitdünsten.
  2. Mit dem Weißwein ablöschen und ca. 5 Minuten reduzieren. Dann die Gemüsebrühe hinzufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Sahne aufschütten aufköcheln lassen, dann die Hitze reduzieren.
  3. In der Zwischenzeit die Gnocchis in reichlich Salzwasser 2 Minuten ziehen lassen und abschütten.Die Senfsorten unter die Soße rühren und mit den Gewürzen abschmecken. Die Gnocchis unter die heiße Senfsoße mengen. Gut vermischen und etwa ⅔ von dem gebratenen Speck und dem Schnittlauch in die Soße rühren.
  4. Vom Schnittlauch für die Garnitur etwas zurückbehalten. Die Gnocchi mit Senf-Sahne-Soße auf 2 Pastatellern verteilen und mit dem restlichen Speck und Schnittlauch garnieren und sofort servieren.

 

Eure Herzensköchin

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen