Erbsen-Kokos-Suppe mit Apfel-Sesam-Streifen

Im Herbst sind Suppen für mich ein Seelenschmeichler oder Soulfoud. Die Erbsen-Kokos-Suppe bringt duch die Apfel-Sesam-Streifen den jahreszeitlichen Piff hinein. Die Erbse ist eine klassische Hülsenfrucht und voller pflanzlichen Proteine. Die Ballaststoffe in dem grünen Gemüse sorgen für Sättigung und einen gemäßigten Blutzuckeranstieg. Für mich ist es jedes Mal spannend ein Rezept für die alverde Ausgabe September 17 für die dm-Drogerie zu entwickeln. Auf Instagram seht ihr über den Hashtag #alverderezepte die nachgekochten Rezepte. Solltet ihr liebe Leser ein Rezept von mir nachkochen auf meinem Blog, freue ich mich über ein Foto. Senden könnt ihr es an herzenskoechin@t-online.de 

Erbsen-Kokos-Suppe

Fotocredit: Nadja Buchczik

Zutaten:

4 Frühlingszwiebeln

1 Knoblauchzehe

2 EL dmBio Kokosfett

500 g tiefgekühlte Erbsen

400 ml dmBio Gemüsebrühe

400 ml dm Bio Kokosmilch

1 TL dm Bio Ahornsirup

2 TL dmBio Apfelessig

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

2 Äpfel

2 EL dmBio Kokosfett

2 EL dmBio Sesam

dmBio Waldhonig

Zubereitung:

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und quer in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Kokosfett erhitzen und die Frühlingszwiebeln mit dem Knoblauch 2-3 Minuten andünsten Erbsen einstreuen umrühren und die Gemüsebrühe angießen.

Alles bei mittlerer Hitze  ca. 10-12 Minuten sanft kochen lassen. Kokosmilch unterrühren und die Suppe pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Ahornsirup und Apfelessig abschmecken.

Während die Suppe kocht:

Äpfel entkernen, in Spalten schneiden und mit Zitrone beträufeln. Apfelspalten mit Honig bestreichen und in Sesam wälzen. In einer Pfanne mit Kokosfett goldgelb braten. Die Erbsen-Kokos-Suppe in Teller verteilen und mit den Apfel-Sesam-Streifen anrichten.

Bis 26.09.17 könnt ihr noch den tollen foodMug von alif gewinnen. Wie das funktioniert lest hier nach foodMug Alfi ganz schick.

foodMug

Einen guten Wahlsonntag wünsche ich Euch liebe Leser

Eure Herzensköchin

 

Avocado-Ingwer-Smoothie

Nachdem so viele bei dem Gewinnspiel für den Smoothie-Maker und das Smoothie-Buch mitgemacht haben, ( wieviele und wer gewonnen hat, lest weiter unten) gibt es ein weiteres Smoothie-Rezept aus meinem Reportoir. Viele haben mir als Lieblingsfrucht die Avocado genannt. Mein Liebling unter den Smoothies ist auch mit Avocado. Der Vorteil vom Avocado-Smoothie ist, dass er etwas mehr sättigt und durch die guten ungesättigten Fette den Stoffwechsel ankurbelt.

Avocado-Ingwer-Smoothie

Weiterlesen

Gefüllte Pfannkuchen mit Grünkohl, Schafskäse und Walnüsse und Speck-Apfel-Dip

Aktuell ist die Herzensköchin im alverde Kundenmagazin von dem beliebten Drogeriemarkt dm. Es gibt dort viele nennenswerte Artikel zu lesen, unter anderem ist immer eine Ruprik über Ernährung dabei. Unter dem Motto „Neue Köche-frische Ideen“ findet ihr mich 3 mal im Jahr in der „alverde“. In jeder Monatsausgabe gibt es eine Rezeptkarte zum heraustrennen. Insgesamt sind mit mir, noch 3 Köche mit von der Partie, unter anderem der vegane Koch Björn Moschinski, alle anderen sind hier zu finden Neue Köche.

[Reklame]

Das Rezept  von den Gefüllte Pfannkuchen mit Grünkohl, Schafskäse und Walnüsse und Speck-Apfel-Dip findet ihr ihm Blogbeitrag,  jedoch auch online im alverde Magazin unter der Ruprik „Rezepte.“  Einige der Zutaten sind bei dm erhältlich, dort ist das Bio-Sortiment erweitert worden.

Grünkohl-Schafskäse-Pfannkuchen

dm Alverde Rezeptkarte 01/2016: Gefuellte Pfannkuchen mit Grünkohl; Foodstyling Anton Enns Foodfotografie © Nadja Buchczik

Weiterlesen

Apfelcrumble aus dem Backofen

Unter dem Moto „Zeigt her eure Äpfel“ ruft Nadine von Sweet Pie  zum herbstlichen Blogevent auf. Mit Äpfel lassen sich so einige süße Nettigkeiten zubereiten. Ob Bratäfpel, Apfelkuchen in sämtlichen Variationen ( gedeckt, mit Streusel, mit Hefeteig, als Tarte oder Torte) Apfelmus, gedünstete Äpfel mit Milchreis, Plätzchen, Gebäck oder Apfelmuffins. Sogar herzhaft im Möhrensalat oder in einer Kartoffelsuppe untergemogelt, lässt sich die gesunde Obstsorte sehen. Oder wie die Amerikaner den Apfel lieben – als Apple-Crumble. Diese Version lernte ich bei meiner früheren Nachbarin in Südhessen kennen. Sie hat einige Jahre in USA gelebt mit ihrer Familie und dieses Dessert in ihrer Alltagsküche installiert.

Apfelcrumble Backofen Weiterlesen