Banane-Spinat-Vanille-Smoothie und Verlosung von 3 Smoothiemaker und 3 Smoothiebücher

In den letzten Wochen bin ich echt im Smoothie-Fieber und wer mich auf Snapchat oder Instagram verfolgt, bekommt das live mit. Im Sommer gibt das Obst und Gemüseregal einiges her, so dass die Smoothies ganz verschieden von mir zusammengemixt werden. So landen im Smoothie Bananen, Aprikosen, Pfirsiche, Heidelbeeren, Spinat, Karotten, Rote Beete, Nüsse, Superfoods wie Goijebeere, Matchapulver, Datteln, Feigen etc .

Durch die unterschiedlichen Zutaten ist Abwechslung angesagt und damit auch ein optimale Nährstoffzufuhr. Insbesondere der hohe Anteil an Ballaststoffen macht sich, durch das entstehende Sättigungsgefühl, bemerkbar.

Statt Wasser könnt ihr auch Milch jeglicher Art ob Soja-, Kokos ,–Buttermilch etc. in eure Smoothie mixen.

Einsteiger- Smoothie-Rezept

1 Banane

4-5 Prisen Vanillepulver

1 Handvoll Spinat

100-150 ml Wasser

Banane-Spinat-Vanille-Smoothie

Um Smoothies herzustellen benötigt es ein leistungsstarkes Gerät, welches die Zutaten gut vermixt und zerkleinert.  Als Einsteiger-Model eignet sich der Smoothie-Maker von Koenic* hervorragend. Mit seinen 350 Watt und 23000 Umdrehungen  pro Minute hat er genug Power um die gängigen Obst-und Gemüsesorten zu pürieren.Harte Zutaten wie Nüsse oder grobe Körner sind für den Koenic* nicht geeignet. Das Püriergefäß ist gleichzeitig ein transportabler Trinkbecher mit Deckelverschluss. Für ein Smoothie To Go ideal.

Dem noch nicht genug, es gibt noch einen zweiten 600 ml Trinkbecher im Lieferumfang. Ideal wenn ihr unterwegs sein zur Arbeit oder auf Reisen. Problemlos lässt sich der Trinkbehälter überall mitnehmen und ist schön handlich. Der Smoothie-Maker hat eine überschaubare Größe, so könnte er in der kleinsten Küche durch seine Anti-Rutschfüße Platz finden. Das Gerät hat einen Tragegriff, so dass es immer mal wieder in Kürze den Standort wechseln  kann.

Bananane-Vanille-Smoothie

Das Gerät ist ideal für Neueinsteiger, Morgenmuffel, Studenten oder solche die sich einfach mal eine Vitaminbombe gönnen möchten. Den KOENIC Smoothie Maker bekommt ihr bei Mediamarkt oder Saturn.

Um noch mehr von Smoothies und deren Profit zu erfahren ist das Buch von dem Österreicher Roman Firnkranz „Meine grünen Smoothies“ empfehlenswert. Es bietet euch neben Rezepte für 30 Tagen, jede Menge Wissenswertes über Smoothies. Neben dem Gesundheitseffekt beschreibt Firnkranz den Entschlackungswert und sogar eine Möglichkeit der  Gewichtsreduktion. Ich würde sagen Roman Firnkranz ist der Smoothie-Experte und hat mit seiner 30 Tage Challenge ein Meilenstein gesetzt.

 

 3 Smoothie-Maker hat mir  KOENIC  für euch zur Verfügung gestellt,  der Riva -Verlag 3 Exemplare von dem Smoothie-Buch „Meine grünen Smoothies“ von Roman Firnkranz. 

978-3-86883-804-6_4c_Hires (1)

Smoothie-Maker Koenic

Bis zum 28.08.16 23:59Uhr hinterlasst mir einen Kommentar auf dem Foodblog oder über die Socialmedia-Kanäle Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest, Google+, Snapchat oder per Email an herzenskoechin@t-online.de

Welches ist euer Lieblingsobst-oder gemüse?

Ich freu mich, wenn Du diesen Blogpost teilst, sei es auf Facebook,Twitter, Instagram, Snapchat, Google+ oder im eigenen Blog. Solltes du mir neu folgen (Follower)oder den Post teilen, bekommst du ein zweites Los dafür.Bitte gebt mir das im Kommentar an, damit ich euch dann auch 2 Lose ausstellen kann

Teilnahmebedingung:

Teilnehmen könnt ihr ab sofort bis Sonntag, den 28.August 2016 23.59 Uhr. Am  29.August lose ich aus und benachrichtige die Gewinner. Die Gewinner haben eine Woche Zeit, mir ihre Postadresse mitzuteilen. Tut er/sie das nicht, lose ich neu aus.

Ausschluß & Datenschutz

Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Der Gewinner erhält die beschriebenen Artikel (siehe Foto). Teilnehmen dürfen aus rechtlichen Gründen nur Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in Deutschland,Schweiz und Österreich

Datenschutzerklärung: Das Päckchen wird direkt durch den Verlag oder mich versendet. Eine Weitergabe der Adresse an Dritte erfolgt nicht.

Unabhängigkeit von Facebook
Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Informationen werden [dem/den Empfänger(n) der Informationen] von dem Teilnehmer und nicht von Facebook bereitgestellt. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel bestätigt der Teilnehmer eine vollständige Freistellung von Facebook.

Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel bestätigst Du, dass Du die Gewinnspielregeln gelesen hast und einverstanden bist.

Hier nochmal die Gewinne per Losverfahren

3 Smoothie-Maker  „KOENIC“   

Smoothie-Maker Koenic

 3 Exemplare „Meine grünen Smoothies“ von Roman Firnkranz 

Meine grüne Smoothies

Viel Glück wünsche ich Euch

Smoothie und Koenic

Wenn ihr neu hier seid, erstmal herzlich willkommen und wissenswert für euch: eure Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern müssen erst von mir freigeschaltet werden.

Übrigens Avocado ist eine Frucht und kein Gemüse und gehört somit zum Obst.

Eure HerzenskÖchin

*Dieser Rezept-Beitrag ist in netter Kooperation mit dem Riva-Verlag und der Firma Koenic entstanden.

*DER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG

Banane trifft Apfel

Dieses super schnelle und feine Dessert passt hervorragend in die Herbstzeit. Oft baue ich es in ein Menü ein,wenn in der Vor – oder Hauptspeise schon viel Sahne, Schmand, Quark und so eingesetzt wurde. Ich seh schon ich brauche bald mal eine gute Kamera, bei den ganzen Mit-Foodbloggern.

Diesmal habe ich es als Dessert nach dem Badischer Zwiebelkuchen zubereitet.

Meine Gäste waren begeistert, insbesondere von dem kalt/warm-Effekt

Banane trifft Apfel

Alles was ihr dazu braucht:

4 Äpfel

2 Bananen, tiefgefroren

Zimt, gemahlen

Vanille, gemahlen

Kokosraspeln

So geht’s:

Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit Kokosöl ca. 10 Minuten karamellisieren lassen. Mit Zimt und Vanille abschmecken. Die tiefgefrorene Banane in kleine Stücke schneiden.

Am besten die Banane aus dem Tiefkühlfach holen, wenn ihr mit der Zubereitung startet. Ja und bevor ihr sie in Würfel schneidet natürlich Schale ab. Äpfel auf 4 Teller verteilen, die Bananenwürfel untermischen und mit Kokosraspeln dekorieren.

Dazu habe ich noch etwas Ahornsirup gerreicht.

Eure Herzensköchin

 

Veganer Schokopudding in 10 Minuten

Kennt ihr veganer Schokopudding?

Gestern war ich bei einem Dinner eingeladen, es gab ein leckeres Dessert mit Avocadomus und Sahne, es war super köstlich, jedoch eine reine Kalorienbombe, ein Thermomixrezept, welches hauptsächlich aus Sahne und Zucker besteht. In meiner Erinnerungschublade tauchte heute dieses Rezept auf, daraus wurde dann der….

schnellster veganer schokopudding

 veganer Schokopudding

150 g Zucker                   600 kcal

400 g Schlagsahne      1154 kcal

3 Avocados                   1320 kcal

150 g Limettensaft         30 kcal

rechnet da mal die Kalorien hoch = 3104 kcal, dass Rezept ist für 4 Personen, das wären dann sage und schreibe 776 kcal für jeden, dies ist ja eine ganze Hauptmahlzeit

In meiner Erinnerungschublade tauchte heute dieses Rezept auf, daraus wurde dann der….

veganer Schokopudding

2 Avocados

1 Mango

4 EL Kakaopulver, entölt

Zitrone

Agavendicksaft

Vanille, gemahlen

 


Die Avocado werden teilt in 2 Hälften geteilt, mit einem Esslöffel wird das Avocadofleisch heraus gehoben. Nun das Fruchtfleisch von der Mango, der Banane, der Avocado und ein Spritzer Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab zu einer Creme verarbeiten.

Dann 4 EL Kakaopulver dazugeben und weiter cremig pürieren. Abgeschmeckt wird es mit frisch gemahlener Vanille und Agavendicksaft.

Eure Herzensköchin