Kohlrabi-Carpaccio mit Prosciutto di San Daniele und Grana Padano

Kohlrabi-Carpaccio mit Kapern und Grana Padano-Käse ist eine ganz tolle italienische Vorspeise. Kohlrabi kennen wir als klassisches Rahmgemüse oder so mancher Rohkostfan knabbert rohe Kohlrabistifte. Kohlrabi in hauchdünne Scheiben geschnitten und als Carpaccio serviert ist eine Gaumenfreude. Das Kohlgemüse bekommt eine garantierte Sternchenfunktion und wird eure Gäste begeistern. In Kombination mit Grana Padano  und Prosciutto di San Daniele ist das Kohlrabi-Carpaccio eine wahrliche Aufwertung.

Kohlrabi Carpaccio

Prosciutto di San Daniele ist natürlich, italienisch und einzigartig, denn nur ausgewählte Keulen von italienischen Schweinen, Meersalz und das spezifische Mikroklima von San Daniele del Friuli werden zur Herstellung genutzt. Prosciutto di San Daniele beinhaltet weder Zusatzstoffe noch Konservierungsmittel.

Grana Padano Hartkäse ist mit dem Gütesiegel „g. U.“ (geschützte Ursprungsbezeichnung) der Europäischen Union ausgezeichnet.Die Kasein-Plakette auf der flachen Seite des Käselaibs trägt das Markenzeichen „Grana Padano“, den Identifikationscode des Laibes und die Inschrift „Garantito dal MIPAAF“.Das Zeichen des vierblättrigen Kleeblatts garantiert, dass der Laib aus der Ursprungsregion des Grana Padano stammt.Punktierte Rautenmuster um die Begriffe „GRANA“ und„PADANO“ auf dem gesamten Laib sorgen dafür, dass man den Käse auch dann erkennt, wenn er portioniert verkauft wird.

Hier könnt ihr noch mehr Wissenswertes erfahren über den  Prosciutto di San Daniele und Grana Padano.

Grana Padano

Was braucht ihr dafür:

1 Kohlrabi

20 g Grana Padano

3 Scheiben Prosciutto di San Daniele

einige Kapern

3 EL Bio-Zitronensaft

Meersalz (habe ich weg gelassen)

Pfeffer aus der Mühle

3-4 EL Olivenöl, kaltgepresst

kohlrabi-carpaccio-4

Zubereitung:

Die Kohlrabi schälen, in hauchdünne Scheiben schneiden. Das funktioniert am Besten mit einem Gemüsehobel. Die Kohlrabischeiben auf einer großen Platte verteilen. Den Grana Padano sehr fein hobeln. Den Proscuitto etwas zerteilen und gemeinsam mit den Kapern auf dem Carpaccio verteilen.

Mit dem Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und das Olivenöl  darüber verteilen. Die Marinade etwas einziehen lassen. Den gehobelten Grana Padano über die Kohlrabischeiben streuen.

kohlrabi-carpaccio-3

 Eure Herzensköchin

*Der BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG

Dieser Rezept-Beitrag ist in netter Kooperation mit Prosciutto di san daniele und Grana Padano entstanden. Die genannten Produkte wurden mir zum Kochen zur Verfügung gestellt. Ich vertrete ausschließlich Produkte und Marken, die ich persönlich für gut befinde.

 

 

 

Mediterraner oder italienischer Hackbraten im neuen Gewand mit Oliven,Kapern und Pinienkerne

Eines meiner ersten Rezepte auf dem Blog ist ein mediterraner Hackbraten, es entstand vor 3,5 Jahren. Ich entwickelte den Mediterraner Hackbraten mit Oliven und Pinienkerne für den 50.Geburtstag einer Freundin. Ich glaube seit dem habe ich das Rezept nicht mehr gekocht. Marc von Bake to the roots hat  zu einer Rezepte-Wiederbelebungs-Aktion aufgerufen hat. Kocht einer euren ersten Rezepte nach, lasst sie aufleben und schaut ob ihr etwas an der Rezeptur ändern könnt. Ich schnappte mir den Mediterranen Hackbraten und überarbeitete die Zubereitung. Die Hauptzutaten blieben bestehen. Doch ich wollte unbedingt einen Hackbraten mit so einer leckeren braunen Soße.

 

mediterraner-hackbraten-2

Mediterraner Hackbraten

Was brauch ihr dafür:

1 kg Rinderhackfleisch

2 EL geriebener Parmesan

1 EL gehackter Rosmarin

2 EL Thymian

2 EL Oregano

50 g schwarze Oliven,  ( nehmt Bioware – die sind nicht umgefärbt) in feine Würfel schneiden

50 g Kapern

2 Eier

2-3 EL Tomatenmark

50 g Pinienkerne, geröstet in einer Pfanne ohne Fett

1 fein gewürfelte Zwiebel

1-2 -Knoblauchzehen, gepresst

1/2 Bund Glattpetersilie, fein hacken

Kokosfett

400 ml Rinderfond (Ich: Hühnerfond)

150 ml Rotwein

Stärke

 

Mediterraner Hackbraten

Alte Version von Juni 2013

hackbraten-mediterran-2

Neue Version von Februar 2017

 

So geht’s:

Römertopf 15 Minuten wässern.

Alle Zutaten miteinander vermengen und zu einem schönen Hackbraten formen. Den Hackbraten gleichmäßig in einem geräumigen Bräter in Kokosfett von allen Seiten gut anbraten.

Den Hackbraten aus dem Bräter nehmen. Im Bräter 1 Zwiebel andünsten und mit 2 EL Tomatenmark anschwitzten. Mit dem Rotwein ablöschen und ca. 5 Minuten einköcheln lassen. Mit dem Fond ablöschen und kurz aufkochen.

Den Hackbraten samt der Soße in einen gewässerten Römertopf geben. Im Backofen bei 200° den Hackbraten ca. 75 min garen. Dann den Deckel abnehmen und den Hackbraten von der Oberfläche noch anbräunen. Die Soße abschütten und in einem Topf mit etwas Stärke eindicken. Nach Geschmack würzen. Den Hackbraten mit der Soße und einer Beilage servieren. Wir hatten dazu italienische Nudeln.

Es lohnt sich gutes Hackfleisch vom Metzger zu holen , dies zieht  garantiert kein Wasser.

Das Ergebnis schmeckte saftig, würzig und am nächsten Tag kalt, zogen die Kräuter gut durch. Davon werden mindestens 6-8 Personen dicke satt.

recreate_bloggerevent1

Das Rezept ist fast Lowcarb, bis auf das bisschen Stärke zum Binden.

Eure Herzensköchin

Zitronen-Pasta mit Romanesco und Kapern

Pasta liebe ich in sämtlichen Variationen. Kürzlich war ein Romanesco in meiner Bio-Gemüsekiste. Hhm was könnte daraus werden? Romanesco ist irgendwie ein Zwischengemüse von Brokkoli und Blumenkohl. Es ist ein edles Gemüse von italienischem oder spanischem Anbau. Er schmeckt zart und nicht so aufdringlich nach Kohl ,wie der große Bruder Blumenkohl. Romanesco hat eine festere Struktur wie die kleine Schwester Brokkoli. Das Gemüse ist leicht verdaulich und macht sich deswegen wunderbar in einer Kombi mit Pasta.

Romanesco mit Farfalle und Kapern

Was braucht ihr dafür:

1 Romanecso

50 g Kapern

120 g Farfalle

60 ml Gemüsebrühe

2 EL Olivenöl

1 EL Zitronensaft

2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Parmesan

Pasta mit Kapern und Romanesco

So geht’s:

Die Farfalle nach Packungsanweisung kochen.

Den Romanesco in feine Röschen teilen und in einem Sieb waschen. In einem Dampfgarer die Röschen für 5-7 Minuten bissfest garen. Das Olivenöl, die Gemüsebrühe, Zitronensaft und Knoblauch gut mischen. Den gegarten Romanesco mit den Kapern und dem Dressing mischen.

Wenn die Nudeln aldente sind mit dem warmgehalten Romanesco vermischen und als Pasta servieren.

Nach Geschmack mit Parmesan bestreuen.

Demnächst gibt es wieder eine tolle Verlosung!

Eure Herzensköchin