Marokkanische Hackfleischbällchen mit Koriander-Tomatensoße in der Tajine von Coledampf’s und Adapterplatten von Tescoma

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Neue Kochgerätschaften finde ich immer interessant, deswegen kam das Kooperationsangebot von dem Coledampf’s-Onlineshop eine Tajine zu testen, wie gerufen. Schön weihnachtlich verpackt kam die Lieferung vor Weihnachten an. Am Heiligabend packte ich die wunderhübsche Tainine in weiß von Porcellan Bianca aus.

tajine-in-weiss-von-la-porcellana-bianca

Die allermeisten Tajinen sind nicht induktionsherdtauglich. Ich besitze seid 2 Jahren ein Induktionsherd und war erstmal ratlos wie ich die Tajine zum Einsatz bringen kann. Ich schaute im Internet umher und entdeckte, dass es Tescoma Induktionsadapter-Platten gibt. Diese Induktionsadapterplatten sind ganz einfach zu Händeln. Die Adapaterplatte wird mit dem Griff auf die vorhergesehene Größe der Induktionsplatte gelegt. Das Kochfeld wird auf gewünschte Leistungsstufe eingeschaltet, höchstens 80% der Maximalleistung des Induktionsherd. Die Adapterplatten gibt es in 2 Größen 17 cm und 21 cm. Um in der Tajine zu garen, habe ich die Größe 21 cm verwendet. Für meinen alten italienischen Espressokocher ist die kleine Größe hervorragend. Wenn ihr noch alte Töpfe oder Pfannen habt, müssen die nicht entsorgt werden, sondern schafft euch solche Adapterplatten an.

420946_fun1-1

Die Tajine ist nun für meinen Induktionsherd funktionsfähig. Die Tajine ist ein klassischer marrokanischer Schmortopf, in dem die Zutaten je nach Garzeit geschichtet, mit Brühe aufgegossen und bei niedriger Temperatur lange geschmort werden – absolut köstlich und macht sich fast von allein! Das La Porcellana Modell von 30 cm ist aus weißem feuerfesten Steingut (Keramik) gefertigt und sowohl für den Ofen als auch für den Herd geeignet.

Die Tajine hat eine hochwertige ILAG-Antihaftbeschichtung, die sich besonders durch ihre gute Reinigungsfäähigkeit auszeichnet. Außerdem verhindert sie durch die Antihaftbeschichtung das Ankleben oder Anbacken von Speisen an der Form.Die Tajine ist spülmaschinen-und ofenfest bis 200° und für alle Herdarten geeignet, außer Induktion.

Von der Garmethode kann die Tajine ganz  unterschiedlich genutzt werden. In meinem Rezept wird alles in der Tajine gekocht und auf der Herdplatte geschmort. Möglich ist auch, dass in der Tajine auf dem Herd alles aufgesetzt wird und zum Schmorprozess wandert das Kochgerät in den Backofen. Die Tajine kann auch komplett im Backofen wie ein Römertopf verwendet werden. Weiter kannst du alles Gargut in einem Extratopf anbraten und es dann in die Tajine schmeißen. Weitergegart wird dann auf der Herdplatte oder Backofen. Bei der Rezeptauswahl habe ich mich für die klassischen Fleischbällchen mit Tomatensoße entschieden.

Marokkanische Hackfleischbällchen

Was braucht ihr dafür:

500 g Rinderhackfleisch

1 Zwiebeln

1 Knoblauchzehen

3 EL frisch gehackter Koriander

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Kumin (Kreuzkümmel)

Kokosfett

tajine-rezept

Tomatensoße:

2 Dosen gehackte Tomaten

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Chilipulver

EL frisch gehackter Koriander

So geht’s:

Für die Hackfleischbällchen die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und in wenig Kokosfett in der Tajine für 2-3 Minuten andünsten. Abkühlen lassen Koriander waschen und hacken. Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Kumin würzen. Den Koriander und die Zwiebel-und Knoblauchwürfel unter den Hackfleischteig mengen. Aus der Masse ca. 20 Fleischbällchen formen.

Erneut eine Zwiebel und Knoblauchzehe klein würfeln. Die Hackfleischbällchen in der Tajine in Kokosfett von allen Seiten anbraten. Die Bällchen herausnehmen und die Zwiebel-und Knoblauchwürfel in der Tajine andünsten. Mit den gehackten Tomaten ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Kumin würzen, Knoblauchzehe zur Soße geben ca. 40 Minuten köcheln lassen. Nach 30 Minuten den Koriander dazugeben und mitschmoren lassen.

Der Coledampf’s-Onlineshop hat sein Sitz in Berlin und es gibt dort in der Uhlandstr. 54/55 das zugehörige Ladengeschäft. Der Onlineshop ist vielseitig und lädt zum Stöbern und Shoppen ein.

Eure Herzensköchin

*  Die Tajine und die Tescoma Adapaterplatten wurde mir zu Testzwecken und zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Vielen Dank für die nette Kooperation. 

Low Carb Pfannkuchen mit Koriander und Safran

Low Carb Pfannkuchen habe ich in letzter Zeit öfters in einer Süßvariante zubereitet. Heute morgen fiel mir eine interessante herzhafte Variante ein mit Safran, Schwarzkümmel und Sesam. Bei Pfannkuchen denken wir alle an 3 Zutaten Mehl, Milch und Eier. Bei den Low Carb Pfannkuchen wird das Weizenmehl mit dem eiweißreichen Sojamehl ersetzt. Am 9.Februar ist internationaler Tag des Pfannkuchens. Ein Pfannenhersteller d.die Pfanne hat einen Pfannkuchen-Blogevent an Start gebracht.

low-carb-pfannkuchen

In Großbritannien, Nordamerika und in einigen anderen Regionen mit britischem Einfluss werden an diesem dort so genannten Pancake Day jede Menge Pfannkuchen verspeist. Darüber hinaus finden hier weitere Rituale rund um den Pfannkuchen statt, wie beispielsweise das Pfannkuchen-Wettrennen. „Wer den Pfannkuchen am schnellsten über die Rennstrecke trägt, gewinnt. Die Pfannkuchen-Rennen sollen der Legende nach ihren Ursprung in der englischen Kleinstadt Olney haben: Weil sie beim Backen die Zeit vergessen hatte, soll dort im Jahr 1445 eine Frau mit dem Pfannkuchen in der Bratpfanne durch die Straßen gerannt sein, um es noch rechtzeitig zum Beichtgottesdienst zu schaffen.

Low Carb Pfannkuchen

Was braucht ihr dafür:

50 g Sojamehl

4 Eier

Meersalz

1 Msp Safran

60 ml Sojamilch

1 EL gerösteter Sesam

1 EL Schwarzkümmel

2 EL gehackter Koriander

Kokosfett

So geht’s

Die 4 Eier mit dem Meersalz schaumig schlagen. Unter ständigem Rühren Sojamehl und Sojamilch dazugeben. Safran, Sesam und Schwarzkümmel und gehackter Koriander untermengen. Den Teig ca. 30 Minuten quellen lassen.

Aus dem Teig ca. 4 Pfannkuchen  in Kokosfett backen.

Bis heute könnt ihr noch an der Verlosung von dem LOGI Fischkochbuch aus dem System -Verlag mitmachen.Viel Spass mit dem Rezept

Eure Herzensköchin

Hähnchen-Zitronen-Suppe mit Blumenkohl und Koriander low carb

Eine Hähnchen-Zitronen-Suppe mit Blumenkohl und Koriander klingt sehr exotisch. Das Rezept fiel mir, aus dem Low Carb Suppen Kochbüchlein von Daniel Wiechmann vom *Riva Verlag Münchensofort auf. Das Buch beinhaltet Suppen für Wintertage, Detox-Versionen, Sportler-Suppen, Klassiker aus Omas Küche, Sommersuppen und die asiatische Geschmacksrichtung ist auch dabei. Erschienen ist das Low- Carb -Suppen-Buch im Juni 2016. Für die Buchvorstellung habe ich die Griechische Hähnchen-Suppe mit Blumenkohl nachgekocht und sie noch mit Koriander verfeinert. Logisch das die Herzensköchin abweicht vom Rezept. Die Low Carb Suppe gilt in Griechenland als Hausmittel bei Erkältungen und Grippe.

Kohlenhydratarme Suppen ermöglichen einen besonders unkomplizierten Einstieg in die Low-Carb-Ernährung. Sie sind einfach und schnell zuzubereiten und lassen sich lagern oder sogar transportieren, sodass Ihr auch unterwegs oder im Büro an Eurem Ernährungsplan festhalten können. Das handliche Mini-Kochbuch verlose ich einmal. Wie ihr es gewinnen könnt, lest unter dem Rezept.

Hähnchen-Zitronen-Suppe mit Koriander

Was braucht ihr dafür:

1/2 Blumenkohl

1 EL Olivenöl

1 Zwiebel

2 Lorbeerblätter

500 g Hähnchenbrustfilet

1 Ei

1 Zitrone

1,5 l Hühnerbrühe

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Koriander

Hähnchen-Zitronen-Suppe mit Koriander

So geht’s:

Den Blumenkohl vom Strunk befreien ,kleine Röschen teilen und gut waschen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Mit Hühnerbrühe ablöschen und mit den 2 Lorbeerblätter kurz aufkochen.

Die Hitze reduzieren. Das Hähnchenbrustfilet in mungerechte Würfel schneiden und zusammen mit dem Blumenkohl zur Hühnerbrühe geben. Ungefähr 10 Minuten gar ziehen lassen.

haehnchen-zitronen-koriander-suppe

Den Koriander fein hacken. Die Zitrone auspressen und den Saft mit einem Ei verquirlen. 1-2 Kellen von der Hühnerbrühe unter ständig Rühren in den Topf geben. Alles gut verrühren.

Das Lorbeerblatt entfernen. Die Suppe noch nach Geschmack würzen und mit Koriander bestreuen.

978-3-86883-967-8_4c_hires

5 Pluspunkte für Low -Carb-Suppen

  • leicht zuzubereiten
  • können überall mitgenommen werden (Low Carb To Go)
  • lassen sich auf Vorrat kochen
  • sind nährstoffreich und verdaulich
  • wirken positiv auf das Immunsystem

Auf dem einen Foto ist Schnittlauch, das kommt daher weil ich kein Koriander im Haus hatte. Mein Hr.L. scheute es nicht mir die orientalischen Kräuter kurzfristig zu besorgen.

Was müsst ihr dafür tun?

Schreibt mir ob euch Low Carb Ernährung interessiert, entweder in die Kommentarfunktion im Foodblog Herzensköchin,  über die Socialmedia-Kanäle  oder per Email an herzenskoechin@t-online.de

Ich freu mich, wenn Du diesen Blogpost teilst, sei es auf Facebook, Twitter, Instagram, Google+ oder im eigenen Blog. Dafür erhält ihr ein zweites Los und eure Gewinnchancen steigen. Bitte notiert das Teilen im Kommentar, damit ich euch dann auch 2 Lose ausstellen kann.

Teilnehmen könnt ihr ab sofort bis 1.Februar 17 um 23.59 Uhr. Am 2.Februar 17  lose ich aus .Falls Du einen Blog / Facebook-Seite mit Impressum hast, finde ich Deine Mailadresse dort. Falls nicht, hinterlasse bitte Deine Mailadresse im Kommentar, oder schreibt mir eine kurze Mail an herzenskoechin@t-online.de. Der Gewinner hat eine Woche Zeit, mir seine Postadresse mitzuteilen. Tut er/sie das nicht, lose ich neu aus.

Ausschluß & Datenschutz

Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Der Gewinner erhält die beschriebenen Artikel (siehe Foto). Teilnehmen dürfen aus rechtlichen Gründen nur Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in Deutschland, Schweiz und Österreich

Datenschutzerklärung: Das Päckchen wird direkt durch den Verlag  versendet. Eine Weitergabe der Adresse an Dritte erfolgt nicht.

Unabhängigkeit von Facebook
Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Informationen werden [dem/den Empfänger(n) der Informationen] von dem Teilnehmer und nicht von Facebook bereitgestellt. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel bestätigt der Teilnehmer eine vollständige Freistellung von Facebook.

Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel bestätigst Du, dass Du die Gewinnspielregeln gelesen hast und einverstanden bist.

Wenn ihr neu hier seid, erstmal herzlich willkommen und wissenswert für euch: eure
Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern müssen erst von mir freigeschaltet werden.

*Herzlichen Dank an den Riva-Verlag welcher mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.

Das Low Carb Suppenkochbuch hat Elke gewonnen.

EURE HERZENSKÖCHIN