Tofu Rührei mit Kurkuma vegan

Tofu Rührei ist mittlerweile in fast jedem veganen Kochbuch zu finden. Den Auftakt brachte vor genau 10 Jahren Matthias Langwasser mit seinem Kochbuch „Veganen Kochkunst.“ Dort fand ich das erste Tofu-Rührei Rezept und produzierte es in meiner Experimentierphase als Ernährungsberaterin. Es waren die ersten Versuche mich an das Wappel-Tofu ranzuwagen. Viele scheuen Tofu in der Küche, da es angeblich wie Pappe schmeckt. Tofu schmeckt wirklich nach rein gar nichts und wird erst durch gute Bratprozesse und Gewürze schmackhaft. Es reicht nicht den Tofu 2-3 mal in der Pfanne zu wenden und dann zu verzehren. Tofu sollte mindestens 10-20 Minuten in der Pfanne gut angebraten werden.Dies betrifft genauso die Tofubratlinge oder in Form von Tofubolognese.

Tofu ist ein pflanzlicher Proteinträger, welcher leicht verdaulich ist. Mit 85 kcal pro 100g hat der Sojaquark wenig Kalorien. Seine Mineralstoffstärke liegt im Kalium, Magnesium und Eisen. Mit der Alpha-Linolensäure punktet Tofu mit der pflanzlichen Omega 3 Fettsäure.Das Rührei bietet sich zum Frühstück an, passt jedoch auch gut zum Klassiker Spinat.

Tofu Rührei Weiterlesen

Exotische Möhren-Kokos-Suppe mit Kresse

Eine Suppe ist eine Mahlzeit, die schnell zubereitet ist und je nach Gemüsesorte ein gutes Sättigungsgefühl hervorruft. Mit einer Einlage kann die Suppe sich zur Hauptmahlzeit entwickeln. Oft mache ich mir eine Suppe vor den Spätdiensten, der startet um 13.30 Uhr, so habe ich vor der Arbeit im Krankenhaus eine gute Grundlage im Bauch. Dieses Rezept ist einfach mit den Resten vom Oster-Einkauf entstanden. Möhren in Kombi mit der Süsskartoffel sind wahre Betacarotin -Bomben und somit ein Superfood aus dem deutschen Supermarktregal. Da die Untergruppe von Vitamin A – das Betacarotin – reichlich Antioxidantien enthält. Einfach zu merken, alles was quietsch-orange ist, hat Betacarotin.

moehren-kokos-suppe

Weiterlesen