Kürbis-Risotto mit karamellisierten Kürbiskernen

Sehr herzlich begrüße ich euch  im neuen Jahr mit meinem ersten Blogpost ein Kürbis-Risotto mit karamellisierten Kürbiskernen. Ich wünsche euch für 2017 ein gut versorgtes und perspektivenreiches Jahr. Bei mir hat das neue Jahr mit einem schon lang gehegten Vorsatz begonnen. Seit ich in Oberbayern wohne haben sich meine Essgewohnheiten drastisch geändert. Da mal eine Brezen, ein Glas Rotwein nach dem Spätdienst im Krankenhaus oder im Nachtdienst die Süßigkeitenschublade bestürmen. Nach 2 Jahren sind dann doch 5 kg zuviel und die müssen weg. Ich habe ein Konzept gestartet von dem ich mit Sicherheit demnächst Rezepte veröffentlichen werde. Doch vorher kochen wir nochmal ordentlich ein italienisches Risotto mit Kürbis für Rebekka von dem Foodblog Pfanntastisch und den 126.Blogevent von Kochtopf.me.

kuerbis-risotto-mit-karamelisierten-kuerbiskernen

Was braucht ihr dafür:

320 g Risotto

600 g Hokkaido-Kürbis (ohne Kerne)

1 Knoblauchzehe

1 Zwiebel

200 ml Weiswein (Grauburgunder)

1 -1,5 l Gemüsebrühe

30 g geriebener Parmesan

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Olivenöl

So geht’s:

Die Zwiebel und den Knoblauch klein würfeln. Den Kürbis gut entkernen und das Fruchtfleisch in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel in 2 Portionen in einer Pfanne gut anrösten. Die Zwiebel in Olivenöl andünsten, nach 2-3 Min. den Knoblauch und den Risotto-Reis dazu geben. Jetzt die Hälfte der gerösteten Kürbiswürfel dazugeben ca. 3-4 Minuten weiterdünsten. dann mit Weißwein ablöschen und etwas einköcheln.

Nach und nach die Gemüsebrühe angießen. Ich habe das in 500 ml Schritten gemacht. Risotto gut weiterköcheln bei mittlere Stufe und immer wieder umrühren.

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dann den Vanillezucker darüberstreuen und karamellisieren lassen. Die Kürbiskerne sollen ganz mit dem Vanillezucker überzogen sein. Zum Abkühlen auf ein Stück Backpapier oder Alufolie geben.

Den Risotto ca. 18-20 min. bei gelegentlichem Rühren aldente kochen. Immer wieder Gemüsebrühe angießen. Wenn der Reis gar ist, die andere Hälfte der gerösteten Kürbiswürfel unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am Schluss den geriebenen Parmesan untermengen. Das Risotto auf den Tellern verteilen und mit den karamellisierten Kürbiskernen bestreunen und servieren.

kuerbis-risotto-mit-parmesan

Für 2017 habe ich mir auch vorgenommen eine neue Kamera zu organisieren, dann werden die Bilder auch qualitativer.

Eure Herzensköchin

Pasta alla zucca oder Kürbis auf italienisch mit gebratenem Salbei

Noch immer liegt bei ein Kürbis in der Gemüsekiste. Kürbis ist ein ideales Fruchtgemüse, da es sich so wunderbar aufbewahren lässt. Dazu gibt es mit Kürbis so vielflätige Rezeptideen. Kürbis ist reich an Antioxidantien und enthält vorrangig Betacarotin, diese schützt unsere Zellen vor den freien Radikalen. Seit einigen Jahren erlebt der Kürbis ein kulinarisches  Comemback. Kürzlich gab es bei mir sogar eine Kürbis-Creme-Brülee, meine Gäste löffelten überrascht das neuartige Dessert. Solltet ihr auch noch einen Kürbis bei euch zu Hause lagern, hier gibt es ein paar Rezeptideeen.

Pasta Zucca mit Kürbis-Salbei-Sauce

Kürbis- Cranberry-Walnuss-Quiche

Veganer Kürbis-Curry-Cappuccino

Kürbis-Salbei-Pasta

Kürbis-Korinander-Suppe mit Curry

Kürbis-Zitronen-Tarte

Kürbis als Antipasti

Kürbiskern-Brot

Meine erste Kürbisgemüse-Erfahrung hatte ich mit 7 Jahren. Damals war das Fruchtgemüse völlig verwaist und wurde mir als zermatschtes fades Kürbisgemüse vorgesetzt. Geschmeckt? Nein! Mittlweile begeistert mich Kürbis, da er auch in der italienschen Küche Platz gefunden hat. Kürbis (zucca) als Pasta serviert ist eine tolle Interpretation. Die Anregung zum Rezept erhielt ich über den Foodblog : Feed me up before you go-go. Die italienische Pasta alla zucca war so ein Geschmackserlebnis, dass sie sogar Hr. L. schmeckte.

Was braucht ihr dafür:

240 g Linguine

1 Hokkaido-Kürbis

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Olivenöl

500 ml Gemüsebrühe

2 EL Kürbiskerne

10  Salbeiblätter

4 Pimentkörner

1El Cremefraiche, fettarm

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Muskat

Parmesan

kuerbis-salbei-pasta-oder-pasta-zucca

So geht’s:

Hokkaido waschen, vierteln, das faserige Kerngewebe mit Kernen entfernen. Den Kürbis in ca. 1 cm große Würfel schneiden.  Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel ca. 2-3 min andünsten. Dann den Knoblauch dazugeben und ca. 1 Minute mitdünsten. Die Kürbiswürfel hinzufügen und untere Rühren bei mittlere Hitze andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen ( bis der Kürbis bedeckt ist), Pimentkörner dazu und ca. 10-15 min köcheln lassen.

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sie duften. Die Salbeiblätter in feine Streifen schneiden und in etwas Olivenöl knusprig braten.

Linguine aldente kochen.

Den Kürbis mit der Gemüsebrühe fein pürieren, die Sauce soll schön sämig, aber nicht zu dicklich sein. Den Cremefraiche dazugeben. Je nach Bedarf etwas von dem heißen Nudelwasser dazurühren. Gut würzen mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat.Die Hälfte der Salbeiblätter und Kürbiskerne in die Sauce rühren.

Die fertigen Linguine werden mit der Kürbissauce gut vermischt und sofort auf vorgeheizten Pastateller verteilt. Mit den Salbeiblätter und Kürbiskernen bestreuen.

 

 

Eure Herzensköchin

 

Veganer Kürbis-Curry-Cappuccino und WMF Milchaufschäumer Lineo

Wenn ich so unterwegs bin und einen Cafe Crema trinke, dann bestellen doch die meisten um mich herum,  den heißgeliebten Cappuccino. Sicherlich deswegen, weil er so einen herrlichen Milchschaum präsentiert. Wir wünschen uns genau diesen tuffigen Milchschaum in die Tasse Kaffee nach dem Aufstehen. Früher habe ich den Filterkaffee schwarz getrunken oder mit Kaffeesahne verfeinert. Seit es Milchschaum gibt, schmeckt er mir nicht mehr nach der alten Variante. Der Milchschaum bringt einfach den bestimmten Pfiff zum klassischen Filterkaffee. Klar haben schon viele Verbraucher einen Kaffeevollautomaten oder eine Kapsel -oder Padmaschine, manche sogar mit Milchaufschäumer integriert.

[Reklame]

Es gibt verschiedene Modelle und Arten Milchschaum herzustellen. Ich entschied mich für den *WMF Lineo Milchaufschäumer . Das Gerät ist solide aus Chromagan, matt/silber und somit ein wahres Schmuckstück in der Küche. Gradlinig, einfach zu reinigen und es gibt  4 Stufen Milchschaum zu produzieren. Von Cremig-Weich, fester Schaum, kalter Schaum oder heiße Milch. Auf der Milchschäumer-Testseite werden dir verschiedene Milchaufschäumer vorgestellt. Vom einfachen Stabaufschäumer bis zum Induktionsmilchaufschäumer.

Weiter Besonderheiten des WMF Lineo:

  • LED-beleuchtete Taste mit WMF One Touch Funktion
  • Füllmenge: Milchschaum bis zu 150 ml, heiße Milch bis zu 250 ml

Milchaufschäumer WMF Lineo  618eevvkqkl-_sl1000_61cblzyj4tl-_sl1000_

Klar ist so ein Milchschaum nicht nur für Kaffee oder Cappuccino einzusetzen. Mit dem WMF Lineo lässt sich locker einen tuffigen Milchschaum für eine Suppe mit Häubchen zubereiten. Für die Kürbissuppe habe ich Kokosmilch aufschlagen lassen. Die Kokosmilch wurde  nicht so fest wie Kuh-Milch. Mit Sicherheit lässt sich im WMF Lineo auch wunderbar Soja,-Hafer,-Reis,-oder Mandelmilch aufschlagen.

Kürbis-Cappuccino

Was braucht ihr dafür:

1 großzügiger Hokkaido Kürbis

1 große Zwiebel

1 Knoblauchzehe

4 Pimentkörner

800 ml Gemüsefond

2 EL Kürbiskerne

1,5 EL Currypulver

Pfeffer aus der Mühle

Muskat

Meersalz

150 ml Kokosmilch

Kürbiskernöl

Kürbis-Cappuccino

So geht’s:

Den Kürbis gut waschen, halbieren und mit einem großen Löffel die Kerne und die fasrigen Fruchteile entfernen. Den Kürbis in Würfelstücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Kürbiskernöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel ca. 2-3 min. dünsten. Die Kürbisstücke dazu geben und weitere 4-5 min. mitdünsten, in der letzten Minute den Knoblauch untermengen.

Das Currypulver darüber streuen und  gut vermengen. Mit dem Gemüsefond ablöschen und die Pimentkörner zur Suppe geben. Kurz aufkochen lassen, dann bei mittlere Hitze ca. 20-25 min köcheln lassen.

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie duften und abkühlen lassen.

Nach der Garzeit die Pimentkörner aus der Suppe entfernen. Mit einem Pürierstab zu einer sämigen Suppe pürieren. Sollte die Suppe noch etwas zu dicklich sein, dann noch etwas Wasser hinzufügen. Mit den Gewürzen gut abschmecken.

Die Milch mit dem Milchschäumer auf Stufe 2 aufschäumen. Die heiße Suppe in Capuccino-Tassen oder Suppen-Tassen geben. Den Milchschaum auf den Suppenportionen verteilen und mit den Kürbiskernen bestreuen.

Je nach Geschmack kann noch etwas Kürbiskernöl darüber geträufelt werden.

 Eure Herzensköchin

*Der WMF Lineo Milchschäumer wurde mir zu Testzwecken und zur Nutzung zur Verfügung gestellt.Meine Meinung bleibt davon unberührt.

*DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG