Auberginen Pflanzerl Italienisch

Auberginen Pflanzerl habe ich das Rezept genannt, weil ich den Namen so herrlich bayrisch fand. Es könnten neben Auberginen Pflanzerl auch Frikadellen, Buletten oder Gemüsebratlinge heißen. Das Wort Gemüsebratlinge fand ich zu gängig und langweilig. Die Auberginenpflanzerl passen super zu einem Knoblauch-Dip oder ein Kräuter-Quark. Im Sommer ist es ein frisches Essen, was auch gut für Unterwegs mit ins Büro oder zum Picknick genommen werden kann. Die Auberginen ist mein Liebling unter den Gemüsesorten. Umso mehr freue ich mich auf den Sommer. Da passt die Aubergine ideal und es kann soviel aus dem lila  Gemüse zubereitet werden.

Türkischer Auberginensalat mit Koriander

Gebackene Auberginen lowcarb

Exotisches Auberginen-Kichererbsen-Curry mit Kokosgeschmack

Auberginen-Hafer-Bällchen in Tomatensauce

Sizilianisches Auberginen-Gemüse mit Salbei-Polenta

Vegane Auberginen mit tomatigem Bulgur

Vor ein paar Monaten hatte ich ein Mega-Fotoshooting in meiner Küche. Die Volksbank Münchner Land war bei mir und interviewte mich zu meinem Foodblog. Der Bericht soll in den Geschäftsbericht der Volksbank Münchner Land.

Zum Geschäftsbericht der Volksbank Münchner Land

Auberginen Pflanzerl Weiterlesen

Mediterraner oder italienischer Hackbraten im neuen Gewand mit Oliven,Kapern und Pinienkerne

Eines meiner ersten Rezepte auf dem Blog ist ein mediterraner Hackbraten, es entstand vor 3,5 Jahren. Ich entwickelte den Mediterraner Hackbraten mit Oliven und Pinienkerne für den 50.Geburtstag einer Freundin. Ich glaube seit dem habe ich das Rezept nicht mehr gekocht. Marc von Bake to the roots hat  zu einer Rezepte-Wiederbelebungs-Aktion aufgerufen hat. Kocht einer euren ersten Rezepte nach, lasst sie aufleben und schaut ob ihr etwas an der Rezeptur ändern könnt. Ich schnappte mir den Mediterranen Hackbraten und überarbeitete die Zubereitung. Die Hauptzutaten blieben bestehen. Doch ich wollte unbedingt einen Hackbraten mit so einer leckeren braunen Soße.

 

mediterraner-hackbraten-2

Weiterlesen

Basilikum-Pinienkerne-Oliven-Aufstrich

Wie versprochen gibt es heute das Rezept von dem Basilikum-Pinienkerne-Oliven-Aufstrich. Da ich selber so gut wie keine Wurst esse,  bin ich immer auf der Suche nach schmackhaften Brotaufstrichen. Die meisten gekauften Brotaufstriche schmecken mir nicht. Entweder sind sie zu salzig oder zu fett. Die Fertigprodukte sind oft mit reichlich Sonnenblumenkerne oder Öl angereichert, überwürzt oder mit Hefe vollgepumpt.

Basilikum-Frischkäse-Oliven-Pinienkerne-Aufstrich

Weiterlesen

Safran Linguine mit grünem Spargel, Oliven und Kapern

Spargel und Safran wie kann das zusammenpassen?

Gestern hatte ich noch ein paar Linguine übrig und wusste nicht was ich damit anstellen soll. Beim Einkaufen packte ich mir den saisonalen grüne Spargel in den Korb und wusste daraus entwickle ich schnell ein Rezept. Spontan aufgepeppt mit Oliven,Kapern und Safran ist es eine spannende Kreation geworden. Die Safranfäden hatte ich noch von einer „Iranischen Pasta“ übrig, welche ich aus dem  Münchner  Foodblog magentratzerl nachgekocht habe.

Ganz besonders freue ich mich, dass die Schön Klinik Starnberger See ein Mega-Artikel über mein Foodblog Herzensköchin im Mitarbeiterportal geschrieben hat. Der Dank geht an unsere Marketingfrau  Kristina Kühnl, welche mich in dem dm-Magazin „Alverde“ entdeckt hat

Safran und Spargel Pasta

Weiterlesen