Obatzder der orginal bayerische Brotzeitaufstrich

Nach fast 18 Monaten Oberbayern wird es Zeit mein erstes regionales Rezept, den orginal Obatzder oder Obatzda , zu präsentieren. Hier im Oberland rund um den Starnberger See wird auf der einen Seite sehr deftig gegessen.Auf der anderen Seite gibt es auch fein zubereitete Fisch, wie die Starnberger See Renke. Ein typisches Brotzeit-Rezept ist der Obatzder. Er wird gerne zu einer frischen Scheibe Bauernbrot oder Brezel (Brezen, Brez`n) gegessen. Kürzlich bereitete ich den bayerischen Brotaufstrich für ein EM-Fussballabend vor. Der Aufstrich war ratz fatz weggespeist.

orginal bayerischer Obatzter

Was braucht ihr dafür:

125 g  reifer Camenbert  30%

1 halber Becher Hüttenkäse

25 g Butter, weich

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

1 kleine Zwiebel

1 TL Paprikapulver

Wie geht’s:

Den Camenbert würfel ihr klein und zerdrückt ihn mit einer Gabel gemeinsam mit der weichen Butter.Das geht am Besten in einem tiefen Teller. Die Zwiebel hackt ihr so fein wie möglich in kleine Würfelchen. Den Hüttenkäse und die Zwiebelwürfelchen unter den zerdrückten Camenbert mengen. Das Paprikapulver dazurühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn der Aufstrich noch etwas zu zäh, etwas Wasser dazu geben. Falls der Camenbert sich schwer mit der Butter zerdrücken lässt, geht einmal mit dem leistungsstarken Zauberstab darüber. Wichtig ist nur, dass die noch ein paar Camenbertstücken drin enthalten sind und die Zwiebeln noch nicht dabei sind.Die Zwiebeln entwicklen beim Püriern sonst Bitterstoffe.

Bei meinem Obatzder-Rezept ist erheblich weniger Butter drin, wie sonst in den Rezepten die so im Internet grassieren. Mit dem Hüttekäse in Verbindung eine super Eiweißbombe.

Mein nächster Rezeptpost ist ein Basilikum-Frischkäse-Aufstrich, also bleibt dran!

Eure Herzensköchin

 

 

 

Mediterran gefüllte bunte Paprika mit herzhaftem Blumenkohlpüree

Am Nachmittag klingelt es an der Tür, davor standen 3 Sternsinger und 1 Sternschnuppe. Das war echt niedlich wie Kasper, Melchior, Balthasar und Sternschnuppe gesungen haben. Nach dem die Magier aus dem Morgenland weiter zogen, wurde mir wieder bewusst, ja wir sind in Oberbayern und nicht in Südhessen. Denn dort gibt es diesen Brauch nicht an jeder Haustür.In ca. 3 Stunden geht mein Nachtdienst als Krankenschwester los. Doch bevor ich zum Dienst antrete, habe ich für euch noch ein ganz schnelles nachkochbares Rezept mit viel Gemüse. Gefunden habe ich es in dem Kochbuch  Einfach Vegetarisch von Rose Elliot. Sowohl  die gefüllten Paprika, wie auch das Blumenkohlpüree kann als eigene Mahlzeiten gekocht werden.

mediterran-gefuellte-bunte-paprika-mit-herzhaftem-blumenkohlpueree

Was braucht ihr:

4 rote Paprika

200 g Schafskäse

8 gehäufte Rucola-Pesto

16 Coktailtomaten

1 Blumenkohl

25 Butter

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Muskat

mediterran-gefuellte-bunte-paprika-mit-herzhaftem-blumenkohlpueree

So geht’s:

Den Paprika halbieren, die weißen Innenhäute entfernen, entkernen und gut waschen. Die Paprikahälften in eine flache Auflaufform geben. Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden und auf den Paprikahälften gut verteilen. Das Pesto darüber löffeln. Die Coktailtomaten halbieren und mit der Hautseite auf die gefüllte Paprika setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° c ca. 30 Minuten überbacken.

In dieser Garzeit kannst du das Blumenkohlpüree vorbereiten. Den Blumenkohl putzen und in kleine Röschen teilen. In einem Topf ca. 5 cm Wasser aufkochen und die Blumenkohlröschen darin ca. 6-10 Minuten weich garen. Beim Abtropfen etwas vom Gemüsewasser zurückbehalten.

Den Blumenkohl mit der Butter pürieren, evtl. je nach gewünschter Konsistenz von dem Gemüsewasser dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und in den Topf zurückgeben. Vorsichtig nochmals erhitzen und zu den fertigen Paprikahälften servieren.

mediterran-gefuellte-bunte-paprika-mit-herzhaftem-blumenkohlpueree

Tip:

Blumenkohlpüree ist wesentlich kalorienärmer wie Kartoffelpüree. Im Vergleich hat Blumenkohl gekocht 18 kcal pro 100 g und Kartoffel gekocht 70 kcal. In den Kalorienangaben sind die Milch, Butter nicht mit berücksichtig.

Ihr könnt auch Basilikum-oder Bärlauch-Pesto nehmen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Dreikönigstag!

Eure Herzensköchin

Räuchertofu mit Paprika in Zitronensahne aus dem Low Carb Minutenkochbuch

Für alle Abnehmfreudige oder welche die einfach Kohlenhydrate sparen wollen, ist im TRIAS-VERLAG das Minutenkochbuch „Low Carb“ erschienen. In dem Kochbuch sind 100 Rezepte von 5 bis 60 Minuten enthalten. So ist für die schnelle und ausführliche Küche etwas dabei. Die Autorin Claudia Lenz gibt vorab einen Überblick und Basicwissen über die Low Carb-Ernährung. Die Rezeptkategorien sind unterteilt in 5 Minuten, bis zu 15 Minuten, bis zu 30 Minuten, bis zu 45 Minuten, 60 Minuten und länger.

In diesem Kochbuch sind  Frühstücksvarianten wie Müsli und Shakes, Salate und warme Gerichte, sowie Fisch -und Fleischmahlzeiten und Desserts sind zu finden.

Heute stelle ich euch ein veganes Rezept vor, welches nur 15-20 min gedauert hat.

raeuchertofu-mit-paprika-in-zitronensahne

Was braucht ihr dafür: 

200 g Räuchertofu

2 rote Paprika

1 Zwiebel

1 Knoblauch

1 EL Olivenöl

1 EL Sesamöl

100 g Sojasahne

2 EL Zitronensaft

1 TL gekörnte  Brühe

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

raeuchertofu-mit-paprika-in-zitronensahne

So geht’s:

Den Räuchertofu in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, ebenso die Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Paprika waschen und entkernen, dann in Gemüsewürfel schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel ca. 2-3 Minuten darin andünsten, dann die Knoblauchscheiben dazu und eine  weiter Minuten mitdünsten. Die Paprikawürfel in die Pfanne geben und 5-7  Minuten mitgaren, so dass die Paprika bissfest sind.

Gleichzeitig werden die Tofuwürfel in einer flachen Pfanne in etwas Sesamöl knusprig angebraten. Wenn  der Paprika bissfest ist, mit Zitronensaft und Sojasahne ablöschen. Falls du es etwas flüssiger magst, gib statt 100 ml , dann 200 ml von der Sojasahne dazu. Mit gekörnter Brühe, Salz und Pfeffer gut würzen und genießen.

Wenn es nicht als Low carb serviert wird, dann reiche dazu Reis, Nudeln oder wie wir Bulgur. Das Rezept habe ich leicht abgewandelt, im Orginal ins kein Paprika dabei und es wird mit Sahne gekocht.

Vielen Dank an den TRIAS-Verlag, der mir das Minutenkochbuch Low Carb von Claudia Lenz zur Verfügung gestellt hat.

Lenz_Low Carb Das Minutenkochbuch_300dpi_cmyk

Viel Spass beim Nachkochen und demnächst stelle ich ein weiteres interessantes Kochbuch aus dem TRIAS-Verlag vor.

Herzlichen Dank an den Trias-Verlag welcher mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.

Eure Herzensköchin