Überbackene Zucchini mit Grana Padano und Safran-Basmati-Reis

 Überbackene Zucchini gibt es in sämtlichen Abwandlungen. Der Klassiker ist überbackene Zucchini mit Hackfleisch, Mozzarella oder Schafskäse. Auf meinem Blog findet ihr die Überbackene Zucchini mit Kurkuma-Reis . Diesmal habe ich die Zucchini etwas thailändisch angehaucht überbacken und zwar mit  Currypaste und Grana Padano. Der Safran-Basmati mit den Berberitzen ist eine gute Geschmacksergänzung zu der Schärfe der überbackenen Zucchini.

Überbackene Zucchini

Kürzlich war ich auf einem ganz tollen Food-Presse-Event in München eingeladen. Im Mittelpunkt standen Grana Padano und Prosciutto di San Daniele. Über den hervorragenden Hartkäse und den Schinken habe ich bei diesem Rezept  Kohlrabi-Carpaccio mit Prosciutto di San Daniele und Grana Padano ausführlich berichtet. Es war mir eine große Freude den Starkoch Frank Oehler bekannt von den Kochprofis RTL 2 kennengelernt zu haben. Er führte uns durch seine kulinarischen Genüsse an die italienischen Produkte heran. Frank Oehler zeigte uns wie der Grana Padano mit 3-erlei Messer aufgebrochen wird. Ebenso lernte ich wie ein ganzer Prosciutto aufgeschnitten wird.

Prosciutto di san daniele

Grana Padano

Der Clou war das  ich an dem Abend mit Frank Oehler 4 kg Grana Padano gewonnen habe. Ich wusste die Besonderheit des Grana Padano. Jeder Hartkäse von Grana Padano trägt das rautenförmige Markenzeichen, das während des Herstellungsprozesses in den Käse eingebrannt wird. Zum Glück wurde mir vom Veranstalter ein Taxi von München zum Starnberger See bestellt. Der Grana Padano habe ich portionsweise eingefroren und zum Teil verschenkt. Frank Oehler hat uns mit 4 Vorspeisen mit Grana Padano und Prosciutto di san daniele verführt.

Grana Padano Shake mit San Daniele Pommes und Pesto

Grana Padano Shake

Orangen -Fenchel -Salat mit zweierlei Grana Padano und Prosciutto di San Daniele Grissini

 Orangen-Fenchel-Salat-mit-Grana-Padano.

Gefüllte „Kräuterflädle“ mit Prosciutto di San Daniele, Frischkäse, Röstzwiebelpesto, Krautsalat und Grana Padano

Gefüllte Kräuterflädle mit Grana Padano

Canneloni im Prosciutto di San Daniele Mantel mit Grana Padano Gratin und Tomatenvinaigrette

Canneloni mit Grana Padano

 Die Speisen waren vorzüglich von dem schnellsprechenden und mit Schalk versehenen Starkoch Frank Oheler. Die Herzensköchin konnte sich nicht entgehen lassen mit mit dem Spezie in dem Gewölbekeller von Andis Schweiger’s Kochschule in München fotografieren zu lassen.

Frank Oehler mit der Herzensköchin

Das Rezept mit den Überbackenen Zucchini habe ich schon länger auf der BLog-Endlich-Liste. Heute veröffentliche es mit dem leckeren Grana Padano.

 

überbackene Zucchini

 8 kleine Zucchini (a 100 g)
2 EL thailändische rote Currypaste (Fertigprodukt aus dem Asialaden)
100 g Semmelbrösel
40 g Grana Padano, gerieben
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

2 EL Butter

Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Die Zucchini waschen, die Enden entfernen, längs halbieren und auf ein Backblech setzen. Die Schnittflächen der Zucchini mit Currypaste bestreichen.

Semmelbrösel mit Grana Padano mischen sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Mix auf die Zucchini streuen. Mit Butterflöckchen belegen. Die Zucchini im Ofen (Mitte) 15-20 Min. überbacken, bis die Knusperkruste goldgelb ist.

Safran – Basmati-Reis

250 g Basmati-Reis

Meersalz

1 Lorbeerblatt

1 Zimtstange

1/4 TL Safran

250 g Basmatireis  in ein Sieb geben und unter fließendem kaltem Wasser klar abspülen, anschließend 30 Minuten einweichen.1/2 l Wasser mit etwas Meersalz ,1 Lorbeerblatt und Zimtstange in einem Topf zum Kochen bringen. Den Reis abgießen, ins Wasser geben, einmal aufkochen lassen und umrühren.

Die Temperatur auf niedrigster Stufe herunterschalten und den Reis zugedeckt 15-20 Minuten garen.1/4 TL Safran untermengen. Den Herd ausschalten und den Reis noch auf der warmen Platte 5 Minuten ziehen lassen. Mit einer Gabel auflockern.

Frohe Pfingsten wünsche ich Euch

 

Eure Herzensköchin

 

Low Carb Pfannkuchen mit Koriander und Safran

Low Carb Pfannkuchen habe ich in letzter Zeit öfters in einer Süßvariante zubereitet. Heute morgen fiel mir eine interessante herzhafte Variante ein mit Safran, Schwarzkümmel und Sesam. Bei Pfannkuchen denken wir alle an 3 Zutaten Mehl, Milch und Eier. Bei den Low Carb Pfannkuchen wird das Weizenmehl mit dem eiweißreichen Sojamehl ersetzt. Am 9.Februar ist internationaler Tag des Pfannkuchens. Ein Pfannenhersteller d.die Pfanne hat einen Pfannkuchen-Blogevent an Start gebracht.

low-carb-pfannkuchen

In Großbritannien, Nordamerika und in einigen anderen Regionen mit britischem Einfluss werden an diesem dort so genannten Pancake Day jede Menge Pfannkuchen verspeist. Darüber hinaus finden hier weitere Rituale rund um den Pfannkuchen statt, wie beispielsweise das Pfannkuchen-Wettrennen. „Wer den Pfannkuchen am schnellsten über die Rennstrecke trägt, gewinnt. Die Pfannkuchen-Rennen sollen der Legende nach ihren Ursprung in der englischen Kleinstadt Olney haben: Weil sie beim Backen die Zeit vergessen hatte, soll dort im Jahr 1445 eine Frau mit dem Pfannkuchen in der Bratpfanne durch die Straßen gerannt sein, um es noch rechtzeitig zum Beichtgottesdienst zu schaffen.

Low Carb Pfannkuchen

Was braucht ihr dafür:

50 g Sojamehl

4 Eier

Meersalz

1 Msp Safran

60 ml Sojamilch

1 EL gerösteter Sesam

1 EL Schwarzkümmel

2 EL gehackter Koriander

Kokosfett

So geht’s

Die 4 Eier mit dem Meersalz schaumig schlagen. Unter ständigem Rühren Sojamehl und Sojamilch dazugeben. Safran, Sesam und Schwarzkümmel und gehackter Koriander untermengen. Den Teig ca. 30 Minuten quellen lassen.

Aus dem Teig ca. 4 Pfannkuchen  in Kokosfett backen.

Bis heute könnt ihr noch an der Verlosung von dem LOGI Fischkochbuch aus dem System -Verlag mitmachen.Viel Spass mit dem Rezept

Eure Herzensköchin

Fenchel – Safran -Suppe

Fenchel ist ein ganz spezielles Gemüse, womit so einige nicht wissen, was sie damit kochen können, dabei gehört er zu den besten 50 Lebensmittel für unsere Gesundheit. Fenchel ist sehr kalorienarm und ein sehr sättigendes Gemüse, durch die reichhaltigen Ballaststoffe. In 100 g sind ca. 36 kcal und zweimal soviel Vitamin C wie in der Orange. So ist Fenchel ein altes Hausmittel gegen Blähungen, schon  den kleinen Baby geben wir Fencheltee zum Entblähen. Es hilft jedoch auch bei Sodbrennen und Koliken. Es befreit die Atemwege und senkt sogar den Blutdruck. Die Fenchelknolle kann roh wie auch gegart verwendet werden. Ob als Salat, in der Suppe oder als Fenchelgemüse kann es schmackhaft zubereitet werden.

fenchel-safran-suppe

 

Was braucht ihr dafür:

1 El Rapsöl, kaltgepresst

400 g Fenchel

200 g Kartoffel

2 Zwiebel, mittelgross

600 ml Gemüsebrühe

100 ml Milch

100 ml Sahne

100 ml Weißwein

2 Msp Safran Pulver

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Safranfäden zur Garnitur

 Fenchel-Safran-Suppe

 

So geht’s

Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Den Fenchel grob putzen und in feine Streifen schneiden, das Fenchelgrün fein schneiden und beiseite legen. Rapsöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin 2-3 Minuten glasig dünsten.

Nun Kartoffel und Fenchel zufügen und ca. 5 Minuten weiterdünsten. Mit der angerichtete Gemüsebrühe das Gemüse ablöschen und ca. 15-20 Minuten garen. Nun Milch zugeben und alles mit einem Zauberstab fein pürieren.

Safranpulver beigeben und mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Weißwein zugeben und die Suppe nochmals kurz aufkochen lassen. Vor dem Servieren Sahne dazu fügen und im Teller mit Safranfäden und Fenchelgrün garnieren.

Noch was Florian von Cooknsoul und die Herzensköchin ist mitten drin dabei. Wenn ihr mitmacht, könnt ihr super tolle Preise gewinnen. Über ein Voting von euch Lesern und Followern freue ich micht total.Hier zum Voting der Herzensköchin Wahl zum beliebtesten Foodblog

Ankreuzen und Abstimmen auch über den Banner !

  Ich danke euch herzlichst dafür <3

CNS-FOODBLOG-us

Das Rezept ist mein zweiter Beitrag zur Rapsölution von dem Foodblog Multikulinarisches

 

Eure Herzensköchin