Low Carb Pfannkuchen süß und 3 Handmixer zum Verlosen

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Low Carb Pfannkuchen süß sind super einfach in der Vorbereitung. Der Aufwand ist genauso schnell, wie die herkömmlichen mit diversen Mehlsorten. Bei meinem Experiment bin ich bei dem Sojamehl hängen geblieben. Dadurch blieben die Low Carb Pfannkuchen nicht in der Pfanne hängen und ich konnte die runden Omeletts gut wenden. Bei der Verwendung von Mandelmehl sind die Low Carb Pfannkuchen beim Wenden gerissen. Normalerweise rühre ich mein Pfannkuchenteig mit dem Handrührgerät an. Ich bin eine Handwerkerin, deswegen überlasse ich nicht so gerne zuviel einer Maschine. Heute stelle ich euch ein Küchengerät von Rosenstein und Söhne vor.

Low Carb Pfannkuchen süß Weiterlesen

Kaiserschmarrn Low Carb mit Xucker und Vanille Low Carb

Kaiserschmarrn mit Xucker Low Carb das ist Genuss ohne Reue. In dem Dessert sind keine Kohlenhydrate enthalten. Ich selber liebe Kaiserschmarrn und würde sie mir auf jeder Berghütte in Oberbayern bestellen. Xucker ist ein ideales Süßungsmittel und hat 80% Süßkraft wie herkömmlicher Haushaltszucker. In Xucker sind keine Kohlenhydrate enthalten. Deine Bauchspeicheldrüse wird geschont, durch Xucker wird kein Insulin ausgeschüttet. Nach diesem Kaiserschmarrn gibt es keine Heißhungerattacke . Seit neustem kannst du *Xucker über meinen Foodblog bestellen. Klicke auf die *Xucker-Werbung und schon landest du auf der Webseite.

Für jede Bestellung die du über meinen Blog tätigst, bekomme ich ein paar Prozent des Gesamtpreises. Die Einnahme nutze ich für die Instanthaltung meines Foodbloges Herzensköchin.

Kaiserschmarrn mit Xucker Low Carb

Weiterlesen

Low Carb Käsekuchen mit Leinsamenboden

Low Carb Käsekuchen ohne Boden gibt es jede Menge zu finden. Ich selbst habe auch eine solche Variante auf dem Blog den Low Carb Käsekuchen mit Ricotta und Orangenabrieb. Ab und zu schmeckt dann doch so ein Low Carb Käsekuchen mit  Quark-Belag gut mit einem knusprigen Boden. Insbesondere in der Kombination mit Zimt waren meine Gäste und Hr. L. begeistert.

Neben der ganzen Low Carb Ernährung überlege ich zur Zeit meinen Foodblog Herzensköchin von WordPress.com zu WordPress.org Deutschland umzuziehen. Das bedeutet, dass mein Blog nicht mehr auf einem Server in der USA liegt, sondern in Deutschland. Unter anderem hätte ich mehr Vorteile in der Funktionalität des Bloges. Gerne nehme ich alle Emailabonnenten-und WordPress-Follower mit im Rahmen von meinem Blogumzug. Deswegen kündige ich in dem Artikel den Blogumzug schon mal an. Wenn es dann zum Umzugstermin kommt, werde ich hier nochmals ein Blogpost für euch als Information schreiben. Damit ihr meinen Blogumzug nicht verpasst. Wie bei einem echten Umzug ist die Aktion ziemlich aufregend. Ich hoffe das der Blogumzug gut funktioniert. Bis dahin wünsche ich euch Frohe Ostern und vielen Dank für eure Treue.

Low Carb Käsekuchen mit Leinsamenboden Weiterlesen

Low Carb Käsekuchen mit Ricotta und Orangenabrieb

Nach den vielen herzhaften Variationen gibt es heute den Low Carb Käsekuchen auf dem Blog. Ich habe mich richtig in diesen Low Carb Käsekuchen verliebt. Logisch es gibt mittlerweile den bodenlosen Käsekuchen in fast jedem Rezeptbuch. Doch dieser ist mit Butter vollgepackt und Zucker. Um etwas Kalorien zu sparen gibt es die Low Carb Version. Mit dem Ricotta im Teig schmeckt der Kuchen richtig mundig. Das Orginal-Rezept stammt aus dem LOGI Back-und Dessertbuch. Ich habe es nach meiner Low Carb Idee angepasst.

Low Carb Käsekuchen

Weiterlesen