Rotwein-Cranberry-Kuchen

Der Kuchen sieht nicht nur glänzend aus, sondern schmeckt dazu noch hervorragend . Cranberrys sind einfach genial 🙂 der Puderzuckerguß ist mit Rotwein

Rotwein-Cranberry-Kuchen

Die Backzutaten:

250 g Butter, weich

200 g Rohrzucker

3 TL Vanillezucker

1 TL Zimt

1 Prise Meersalz

4 Eier

250 g Mehl

1 EL Kakao

1 Pck. Backpulver, Weinstein

125 ml Rotwein

50 g Schokostreusel (Puda von Penny in Zartbitter)

100 g Cranberries unter den Teig heben.

So geht’s:

Butter,Rohrzucker, Vanillezucker,Zimt und 1 Prise Meersalz mit den Quirlen des Handrührers mindestens 6 Minuten cremig rühren.

Eier einzeln jeweils gut unterrühren und die Masse cremig rühren.

Mehl, Kakao und 1 Pck. Backpulver Weinstein mischen und sieben mit dem Rotwein unter die Teigmasse rühren.

Schokostreusel und Cranberries unter den Teig heben.

Teig in eine gefettete, mit Mehl, ausgestäubte Gugelhupfform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 175° Gerad auf der 2.Schiene von unten ca. 45-50 Minuten backen. 10 Minuten in der Form lassen, dann auf ein Gitter stürzen und abkühlen lassen.

125 g Puderzucker und 2-3 EL Rotwein glatt rühren, über den Kuchen verteilen, mit 2 El getrockneten Cranberries bestreuen.

Eure Herzensköchin

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.