Mohn-Cashewkerne-Cookies

Mal wieder ist ein Logi-Rezept durch meine Versuchsküche gelangt. Es stammt aus dem Back – und Dessertbuch aus dem System-Verlag. Da kohlenhydratarm eh grad hip ist,bin ich mir sicher dass sich mancher hier verirrt, der nach solchen Rezepten sucht.

Mohn-Plätzchen

Was braucht ihr dafür:

200 g gemahlene Mandeln, blanchiert

1 TL Backpulver

1 TL Johannisbrotkernmehl

40 g gehackte Cashewkerne

2 TL Rohrzucker

1 Eigelb

Meersalz

1 TL Vanille

50 g Butter

2 EL Mohn

Mohn-Plätzchen

 

So werden die Cookies hergestellt:

Die Mandeln blanchieren, das geht ganz einfach.  Wasser zum Kochen bringen und die Mandeln kurz überbrühen, dann geht die Schale wunderbar ab. Die geschälten Mandeln für 2-3 Stunden austrocknen und mahlen. Die Cashewkerne fein hacken.

Den Backofen auf ca. 170° vorheizen, bei Umluft nur 150°. Das Backblech mit Backpapier belegen.  Die Mandeln, das Backpulver, das Johannisbrotkernmehl und Cashewkerne mischen.

Das Eigelb, 1 Prise Salz, die gemahlene Vanille und den Rohrzucker cremig rühren. Die Butter gewürfelt untermischen und mit der Mandelmischung zu einem glatten Teig verkneten.

Aus dem Teig eine Rolle ( ca. 4 cm Durchmesser) formen. Den Mohn  auf einen flachen Teller geben und darin wird die Teigrolle gewälzt, so dass sie rundherum mit Mohn bedeckt ist. Mit einem scharfen und glatten Messeetwa 1 cm dicke Scheiben abschneiden. Dieseauf das Backblech mit ausreichend Abstand setzen. Im Ofen werden die Cookies ca. 10-12 Minuten gebacken. Auskühlen lassen und genießen.

Hinweis: Da dies ein Rezept ohne Mehl ist, fehlt natürlich der offizielle Kleber. Von dem her ist der Teig etwas schwieriger zu rollen. Mit viel Geduld bröselt er euch nicht auseinander 🙂

Herzlichen Dank an den System-Verlag welcher mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Mohn-Cashewkerne-Cookies

  1. rike sagt:

    Oh, danke für das schöne Backbuch, mal sehen, was meine Mädels zu Vollkornmehl im Kuchen sagen. Für mich klingen die Rezepte total lecker, sonst freuen sich einfach mal die Kollegen! LG rike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.