Pasta Guacamole mit Avocado und Coktailtomaten

Ein Rezeptwettbewerb mit Nudeln, das ist doch was für die aus Baden stammende Herzensköchin. Pastagerichte kennen wir ja in sämtlichen Versionen. Ich sag euch eins, dieses Rezept wird euch begeistern. Es braucht wenig Zutaten ( das meiste in der Aufzählung sind Kräuter und Gewürze), wenig Zeit und ist einfach der Knaller. Unter dem Motto Nur die Nudel zählt sucht Arthurs Tochter gemeinsam mit Cookin ein Online Kochbuch nach den besten Nudelrezepten. Mein Rezept gehört in die Kategorie beste cremige Pastas. Die Anregung erhielt ich von einer Mitfoodbloggerin, mensch ich find sie nicht mehr…sollte ich das noch, werde ich sie auf jeden Fall hier erwähnen. Hab sie gefunden: Engelchens Probierstübchen

Pasta Guacamole

In meinen Pastarezept geht es um die Butterfrucht, die Avocado.Sie enthält viel Serotonin, was ja Glückshormone ausschüttet und sie wirkt aphrotisierend. Also ideal für den bevorstehenden Valentinstag.

Was braucht ihr für 3-4 Personen

320 g Spaghetti

2 reife Avocado

1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl, kaltgepresst

10 Basilikumblätter

1/4 Bund Glattpetersilie

1 EL Zitronensaft, frisch

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Chiliflocken

1 Kelle Nudelwasser

10 Coktailtomaten

30 g Parmesan, frisch gerieben

Pasta Guacamole

So geht’s

Die Spaghetti  in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Ihr wisst schon pro Liter Wasser 1 TL Salz. Die Coktailtomaten vierteln ihr und beiseite stellen.Die  Avocado halbieren, den Stein entfernen und mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch aus den Schalenhälften herausholen.

Diese  in feine Würfel schneiden und  in einen hohen Rührbecher geben. Die Petersilie, den Basilikum klein hacken. Den Knoblauch fein pressen, alle 3 Zutaten mit samt dem Öl in den Rührbecher dazugeben.

Alles gut durchpürieren. Erst den Zitronensaft, dann den  frisch geriebenen Parmesan unterrühren. Nun noch würzen mit Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb und Chili. Je nach Schärfegrad.

Wenn die Spaghetti aldente sind abgießen und 1 Schöpfkelle vom Nudelwasser auffangen und unter die Avocadosoße rühren. Nun die Coktailtomaten vorsichtig unterrühren, so entsteht die Guacamole.

Die Spaghetti werden sofort mit der Avocadosoße vermischt und auf Pastateller verteilt. Kräftig Parmesan darüber und nur noch genießen. Als ich dieses Gericht gegessen habe, konnte ich nur noch sagen: Mensch schmeckt das geil!

Blogger_Banner_400_89px.indd

Wenn die Jury sich neben Kreativität, Schwierigkeit und Foodstyling noch den Geschmack mit in die Bewertung nimmt, könnte diese Rezept punkten. Den als Newcomer in der Bloggerszene bin ich Kameratechnisch noch nicht so gut ausgestattet. Was nicht ist, kann noch werden 🙂

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken zu „Pasta Guacamole mit Avocado und Coktailtomaten

  1. Ethnostories sagt:

    Oha! Auf die Idee Guacamole als Nudelsoße zu verwenden bin ich auch noch nicht gekommen. Aber klar, das schmeckt sicher super! Das werde ich demnächst gleich mal ausprobieren. DANKE für die Anregung! Nehme mal an, für die kalorienarme Variante funktionieren ganz sicher auch Zucchini-spaghetti.

Kommentar verfassen