}

Quark-Stangerl zum Wein oder Bier

Knabbergebäck selbst produziert liebe ich, weil es nicht überwürzt ist und ohne Glutamat. Die Quarkstangerl gehen recht einfach und benötigen nur 3 Hauptzutaten, die wir in der Regel im Haus haben. Mit diesem Rezept möchte ich Südbayern begrüßen, warum verrate ich euch in einem baldigen Blogbeitrag. Noch ist alles top secret!

Quarkstangerl

Florian von Cooknsoul zur Wahl des beliebtesten Food-Blog 2014 auf und die Herzensköchin ist mitten drin dabei. Wenn ihr mitmacht, könnt ihr super tolle Preise gewinnen. Über ein Voting von euch Lesern und Followern freue ich micht total.Hier zum Voting der Herzensköchin Wahl zum beliebtesten Foodblog

CNS-FOODBLOG-us

Zutaten:

250 g Butter
250 g Magerquark
250 g Dinkelmehl 1050
1 gestrichener TL Meersalz

Zum Bestreuen: Mohn, Sesam, Schwarzkümmel, grobes Meersalz

quarkstangerl

 

So geht’s

Alle 3 Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Am besten die Butter vorher in kleine Würfel schneiden, so kann sie besser untergemengt werden. Gegebenenfalls noch etwas Mehl untermengen, bis das der Teig geschmeidig wird. Den Teig in 16 -20 Stücke teilen.

Aus jedem Stück eine lange Wurst formen, diese teilen und die beiden miteinander verschlingen. Dazu brauchts ihr immer ein wenig Mehl noch.Die Quarkstangerl auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Nun die Stangerl mit Wasser einpinseln und je nach Geschmack mit Sesam, Mohn, Kümmel, Kreuzkümmel, Rosmarin und bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°ca. 10-15 Minuten und dann bei 180° weitere 10 Minuten backen.

Quarkstangerl

Zum Wein oder Bier serviert schmecken die Quarkstangerl köstlich. Zur Erweiterung könnt ihr noch Räucherlach dazu anbieten.

 

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

12 Gedanken zu „Quark-Stangerl zum Wein oder Bier

  1. Katharina sagt:

    Ok, das klingt wirklich einfach! Ich bin ja nicht so die Bäckerin, aber das werde ich probieren! Kann man auch weniger Quark nehmen bzw. gibt es einen Ersatz dafür? Danke!

  2. Kimi sagt:

    Huhu Karola,
    Lecker sehen die Knabberstangen aus. Könnte mit gut vorstellen, da noch geriebenen Käse drüber zu streuen 🙂
    Wünsche dir einen tollen Wochenstart und sende Dir liebste Grüße,
    Kimi

Kommentar verfassen