Macaroni mit Garnelen-Tomatensauce

Bei der Herzensköchin gibt es mindestens 1 bis 2 mal die Woche Pasta. Wir lieben Pasta in sämtlichen Variationen und heute gibt es eins meiner Lieblinge als Post „Macaroni mit Garnelen-Tomatensauce“. Das Inspriration stammt aus dem Kochbuch „Wellcook“. In dem Kochbuch sind alle Rezepte dafür da um satt, glücklich und schlank zu werden. Da wir die mediterrane Küche bevorzugen, wollte ich euch dieses leckere Gericht nicht vorenthalten. Die Garnelen kaufe ich tiefgefroren in der Bio-Variante. Alles andere schmeckt mir nicht oder es kommt die allgemeine Verunsicherung auf in welchem Antibiotika-Tümpel entstammen denn die Garnelen. Garnelen enthalten viel Proteine und sind daher ein guter Eiweißlieferant.

macaroni-mit-garnelen

Zutaten:

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

Olivenöl

4 EL Tomatenmark

2 EL Rotwein

1 große Dose Tomaten

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Getrockneter Oregano und Thymian

250g Macaroni

500g kleine frische Garnelen (bio von Aldi)

½ Bund gehackter Basilikum

geriebener Pamesan

macaroni-mit-garnelen-tomatensosse

 

So geht’s

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebel darin andünsten ca. 2-3 Minuten, dann Knoblauch zufügen und mit dem Tomatenmark anschwitzen und mit 2 EL Rotwein ablöschen und kurz einköcheln lassen.

Die Tomaten dazugeben und mit dem Kochlöffel zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und getrockneten Kräutern würzen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Macaroni nach Packungsanweisung im reichlich kochenden Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Die Garnelen abtropfen lassen und abtupfen und in Olivenöl auf beiden Seiten in einer beschichteten Pfanne anbraten. Mit dem kleingehackten Basilikum zur Tomatensauce geben und die Spaghetti mit der Sauce in Pastastellern anrichten.Wer mag, streut sich Parmesan über die Pasta.

 

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Macaroni mit Garnelen-Tomatensauce

Kommentar verfassen