Wraps mit Avocado-Serano-Schinken-Füllung und kalifornischen Trockenpflaumen #kalifornischetrockenpflaumen2016

Am 21.Mai 2016 war es soweit, in München fand der Foodblog Day #foodbd2016  statt. Mit gefühlt 120 Foodbloggern wurde die bayrische Metropole unsicher gemacht. Dort habe ich viele neue Blogger und diverse Küchentechniken kennengelernt z.B. bei der Firma Victorinox . Sicherlich werde ich mir dieses hübsche Gemüsemesser organisieren.

Victorinox

Damit jeder Foodie erkannt wird, erhielt er zum Start ein Aushängeschild vom Veranstalter Hubert Burda Media .

Foodblog Day

Ich habe noch Workshops besucht bei der Firma Alpro unter dem Motto #mehrherzundbauch haben wir mit verbundenen Augen Geschmackstest durchgeführt. Zur Begrüßung gab es ein alkoholfreies Coktail mit Reismilch, Zitrone, Ingwer und Minz. Da wir für die Workshops durch die ganze City quer gefahren sind und es so super heiß war an dem Samstag, war das Coktail goldrichtig.

Alpro Erfrischungsgetränk

Ich fand es toll Marie von Schätze aus meiner Küche dort kennengelernt zu haben. Bislang kannte ich sie nur virtuell über die Foodblogger-Communtiy.

Unter dem Hashtag #kalifornischetrockenpflaumen2016 fanden wir uns dann in der Kochnische des veganen Ladens Holzinger in München wieder. Dort stellte uns der Foodblogger Jens Glatz von Kochhelden TV die Paleo-Ernährung vor. Mit einfachen Rezepten entführte er uns in die Jäger und Sammler oder Steinzeiternährung. Ganz rechts seht ihr Jens , übrigens war er kürzlich mit seiner Küchenchaotin beim  ZDF in der Sendung  „Hallo Deutschland“

IMG_0734 (2)

Die Zucchini-Pilz-Pflaumen-Tortilla mit Trockenpflaumen hat es mir besonders angetan. Ich wollte euch hier das Rezept veröffentlichen. Doch noch ist es eine Geheimrezeptur, deswegen heute nur ein Foto. Mittlerweile findet ihr das abgebildete Rezept hier

Zucchini-Frittata

Die kalifornische Trockenpflaume stand voll im Mittelpunkt in dem Workshop. Seit dem genieße ich öfters eines der Trockenfrüchte einfach so.

Heute habe ich inspiriert vom Foodblogday München, ein Easy Peasy -Rezept für die schnelle Abendbrot-Küche, ein paar gefüllte Wraps unter anderem mit Kalifornischen Trockenpflaumen.

Was braucht ihr für 2 Wraps:

2 Wraps Tortilla

1 Avovado

Chili-Flocken

4 EL Frischkäse (Ich: Arla )

5-6 Salatblätter

1 Möhre

8 kalfifornische Trockenpflaumen

2 Scheiben Serrano-Scheiben

Ei, hartgekocht

Wraps mit Avocado und Seranoschinken

So geht`s 

Ei schälen und in feine Scheiben schneiden. Avocadofleisch mit Gabel zerdrücken und mit etwas Zitrone und Chili verrühren. Möhre schälen und mit einer Gemüsereibe raspeln. Salatblätter in Streifen schneiden. Serrano-Schinken in größere Teile schneiden. Den Wrap mit Avocado bestreichen und darauf den Frischkäse streichen. Die Salat -und  Möhrenstreifen darauf verteilen. Mit dem Schinken, Eiwürfel und Pflaumen belegen und zu einem Wrap aufrollen. Fertig!

Wraps mit Avocado und Seranoschinken

Was besonders cool war das wir von der Firma Amaz!n Prunes  einen USB-Stick mit vielen Trockenpflaumen-Rezepte geschenkt bekommen haben. Der Clou ist, dass nun auch so eine pinke Schürze wie Jens sie trägt, mein Küchenschürzen-Repertoir erweitert hat. Dazu 3 riesen Dosen kalifornische Trockenpflaumen.

Der Foodblogger-Day in München war ein super, toller Tag.

Viel Spass beim WRAPEN

Eure Herzensköchin

*DER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s