Cremiger Milchreis mit Kirschen am Heiligabend

Cremiger Milchreis ist einer meiner Lieblings-Kindergerichte. Meine Mutter hat den Milchreis mit Kirschen sehr selten auf den Tisch gebracht. In meiner Kindheit wurde das Gericht Reisbrei genannt. Später als ich in der Krankenschwester-Ausbildung war gab es öfters Milchreis oder Grießbrei auf Station für die Patienten. Blieb einer der Süßspeisen übrig, wanderte er garantiert in mein Mund.

In Dänemark kommt am Heiligabend der Cremige Milchreis auf den Tisch. Im Milchreis versteckt die Köchin eine Mandel. Derjenige der beim Essen die Mandel erwischt, bekommt ein Extrageschenk am Weihnachtsabend.

Milchreis cremig mit Kirschen

Was braucht ihr dafür:

1200 ml Milch

200 g Milchreis

1 Vanilleschote

Abrieb von 1 Zitrone

1-2 EL Rohrzucker

1 Prise Meersalz

Milchreis cremig

So wird es gemacht:

Milch in einen Topf gießen. Vanilleschote längs aufschneiden. Das Vanillemark herauskratzen. Mark, Schote, Zitrusschale, eine Prise Salz und den Reis in die Milch geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen oder die Milch mit den Gewürzzutaten erst langsam aufkochen und den Reis dann unter Rühren einrieseln lassen.

Wärmezufuhr stark reduzieren, mit 1 EL Zucker süßen und unter häufigem Rühren 40-50 Minuten zugedeckt bei milder Hitze ausquellen lassen. Bei Bedarf noch Milch einrühren. Die Vanilleschote entfernen. Reis mit Zucker abschmecken.

Tips:

Mit einem abgeflachten Holzlöffel auf dem Topfboden in Form einer 8 Rühren, um sicher zu sein, dass nichts anbrennt.Klassisch ist es, den Milchreis mit Zucker und Zimt zu bestreuen oder mit Fruchtkompott, z.B. Apfelkompott zu servieren.

Ich wünsche alle meinen Lesern ein „Frohes Weihnachtsfest“, lasst euch schön bescheren

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Cremiger Milchreis mit Kirschen am Heiligabend

Kommentar verfassen