Mini Zimt Hefeschnecken mit Schmand

Die Zimt Hefeschnecken mit Schmand ist ein beliebtes Gebäck bei Jung und Alt. Deswegen habe ich die Mini-Hefeschnecken kürzlich gebacken und jetzt wandern sie für euch auf den Blog. Ich habe die Teilchen am Vortag gebacken und sie waren am nächsten Tag immer noch frisch und saftig. Mit dem Zitronen-Guß bekommen die Schneckennudeln ein besonderes Aroma und haben Hr. L. ständig verführt noch eine Minischnecke zu essen. Nach der ganzen Low Carb Phase darf es nun auch mal highcarb sein.

Zimt HefeschneckenWas braucht ihr dafür:

500 g Mehl 1050

250 g Milch

20 g Hefe

70 g Rohrzucker

30 g Vanillezucker

80 g Butter

1 Ei

1 Prise Meersalz

Zimt HefeschneckenFüllung:

1-2 Becher Schmand

Zimt und Zucker (Rohrzucker)

Zimt Hefeschnecken mit Schmand

Das Mehl in eine große Rührschüssel geben und die Hefe hineinbröckeln. 1/4 l Milch mit der Butter gemeinsam in einem Topf lauwarm erwärmen. Ruhig den Topf dann vom Herd ziehen und warten bis die Butter in der Milch geschmolzen ist.

Den Zucker, Vanillezucker und das Ei  zum Mehl dazugeben und mit 1 Prise Meersalz mit der erwärmten Milch-Butter gut 10 Minuten durchkneten. Der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen, ist er zu klebrig mit noch etwas Mehl nacharbeiten. Den Hefeteig ca. 90  Minuten gehen lassen.

Den aufgegangen Teig aus der Schüssel nehmen und nochmals kneten.Den  Teig auf etwas Mehl mit einem Nudelholz etwa 0,5 cm dick zu einem  großen Rechteck ausrollen. Den ausgerollten Teig mit dem Schmand bestreichen und mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen,.

Nun wird der Teig in 10 cm lange und 2 cm breite Streifen geschnitten. Diese Längsstreifen werden nun zu einer Schnecke aufgerollt. Die Minischnecken auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, dabei auf genügend Abstand achten. Das Hefegebäck nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 20-30 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen und Auskühlen die Minischnecken mit dem Zitronen-Guß bestreichen.

Guß:

3-4 EL Zitronensaft

100 g Puderzucker

Mini Zimt Hefeschnecken mit Schmand
 
Zutaten
  • 500 g Mehl 1050
  • 250 g Milch
  • 20 g Hefe
  • 70 g Rohrzucker
  • 30 g Vanillezucker
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Meersalz
  • Füllung:
  • 1-2 Becher Schmand
  • Zimt und Zucker (Rohrzucker)
Anleitung
  1. Das Mehl in eine große Rührschüssel geben und die Hefe hineinbröckeln. ¼ l Milch mit der Butter gemeinsam in einem Topf lauwarm erwärmen. Ruhig den Topf dann vom Herd ziehen und warten bis die Butter in der Milch geschmolzen ist.
  2. Den Zucker, Vanillezucker und das Ei zum Mehl dazugeben und mit 1 Prise Meersalz mit der erwärmten Milch-Butter gut 10 Minuten durchkneten. Der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen, ist er zu klebrig mit noch etwas Mehl nacharbeiten. Den Hefeteig ca. 90 Minuten gehen lassen.
  3. Den aufgegangen Teig aus der Schüssel nehmen und nochmals kneten.Den Teig auf etwas Mehl mit einem Nudelholz etwa 0,5 cm dick zu einem großen Rechteck ausrollen. Den ausgerollten Teig mit dem Schmand bestreichen und mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen,.
  4. Nun wird der Teig in 10 cm lange und 2 cm breite Streifen geschnitten. Diese Längsstreifen werden nun zu einer Schnecke aufgerollt. Die Minischnecken auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, dabei auf genügend Abstand achten. Das Hefegebäck nochmals 20 Minuten gehen lassen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 20-30 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen und Auskühlen die Minischnecken mit dem Zitronen-Guß bestreichen.
  6. Guß:
  7. -4 EL Zitronensaft
  8. g Puderzucker
  9. Den Puderzucker mit so viel Zitronensaft verrühren, dass ein flüssiger Guß entsteht. Die abgekühlten Mini-Schnecken damit bestreichen.

 

Den Puderzucker mit so viel Zitronensaft verrühren, dass ein flüssiger Guß entsteht. Die abgekühlten Mini-Schnecken damit bestreichen.

 

Wenn ihr  Rosinen und Mandeln mögt, findet ihr  die  badischen Schneckennudeln mit Rosinen vom Blech auf meinem Blog. In dem Rezept entsteht   eher eine Buchtel-Schnecke.

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

: