Vegane Auberginen mit tomatigem Bulgur

Bald startet mein erster Blogevent und wisst ihr was, ich verrate euch schon mal was, es wird auch Bulgur darin vorkommen.Heute morgen schaute ich bei Facebook und erblickte 850 Fans. Dass muss doch kurz zwischen gefeiert werden und dafür spendiere ich heute dieses sommerliche Rezept.Seit vielen Jahren habe ich ein Lieferdienst für Obst und Gemüse und in der Biokiste sind immer Rezepte zum Nachkochen dabei. Dieses Gericht stammt aus der Ursprungsquelle vom Paradieschen, jedoch habe ich es wie immer nach meinem Geschmack verändert.Meine Familie fand es grandios und da eh mein Lieblingsgemüse die Aubergine ist, sollte die doch unbedingt in meinem Blog vorkommen.

Auberginen mit tomatigen Bulgur

Zutaten:

1 Zwiebel

6 EL Olivenöl

200 g Bulgur

2-3 Auberginen  ca. 800g

2 Knoblauchzehen

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

1 Flasche Passata

2 TL Thymian,Oregano

50 g Parmesankäse (optional)

Auberginen mit Bulgur

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen fein würfeln und in 2 EL Olivenöl andünsten. Den Bulgur zugeben, unter Rühren kurz andünsten und 300 ml Wasser zugeben, ca. 15 Minuten bei mittlere Temperatur quellen lassen.

Auberginen waschen, putzen und grob würfeln. Im restlichen Öl ca. 5 Minuten braten.Knoblauch pellen in feine Scheiben schneiden und kurz mitbraten. Gut mit Salz und Pfeffer würzen.Jetzt das Passata zugeben, ca. 5-10 Minuten  weitergaren.

Bulgur unter das Gemüse mischen und kurz mitgaren. Thymian zugeben. Mit Meersalz und Pfeffer kräftig abschmecken.Wer mag streut sich noch Parmesan darüber.

 

Nun wünsche ich euch schöne Pfingsten und Guten Appetit

 

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu „Vegane Auberginen mit tomatigem Bulgur

  1. ehrenberg22 sagt:

    Mmmmh, das sieht lecker aus! Ich bin ja mittlerweile auch der absolute Bulgur-Fan. Ich bin durch meine Reisen nach Frankreich eigentlich auf Bulgur gekommen. Am Anfang habe ich das hier in den Läden immer suchen müssen, aber zum Glück gibt es Bulgur mittlerweile fast überall. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.