Low Carb Brötchen oder Eiweißbrötchen für die 10 Minuten- Küche

Diese Woche habe ich meine ersten Low Carb Brötchen oder Eiweißbrötchen gebacken. Vor einigen Jahren habe ich mich mal an ein Eiweißbrot gewagt. Doch es hat mich nicht so überzeugt, das Eiweißbrot hat wie ein fader Kuchen geschmeckt. Die Version war auch nur 2 Tage haltbar. Das Low Carb Brötchen-Rezept hat mich wirklich überzeugt und selbst Hr. L. sagt es schmeckt wie Brot. Mit Frischkäse und Schnittlauch serviert ist es abends eine kohlenhydratarme Mahlzeit. Mit einer Scheibe Räucherlachs nimmst du noch wertvolle Omega 3 Fettsäuren auf. Dazu noch Rohkost, dann hast du wohlschmeckendes Eiweißbrötchen.

Eiweißbrötchen

Was braucht ihr dafür:

5 EL Magerquark

1 EL Frischkäse light

4 Eier

1 Pck. Weinsteinbackpulver

12 EL Flohsamenschalen

2 EL Chiasamen

40 g geriebener Käse

2 El geschroteter Goldleinsamen

Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne zum Bestreuen.

So geht’s:

Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eier schaumig schlagen. Den Quark und den Frischkäse dazurühren. In diese Masse werden die Floh-und Chiasamen, der geschrotet Leinsamen und das Backpulver dazugeben. Weiterrühren, dann den geriebenen Käse untermengen. Die Zutaten ergeben ein Teig aus dem werden nun ca. 8 Brötchen geformt und auf das Backblech gelegt. Nach Belieben mit Sesam, Sonnenblumenkerne oder Mohn bestreuen.

Im Backofen ca. 30 min bei 200° backen und bei ca. 150° nochmal 3-4 min backen.

Gestern habe ich auch Low Carb Waffeln ausprobiert, das Rezept werde ich nächste Woche veröffentlichen.

Viel Spass beim Nachbacken

Eure Herzensköchin

Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu „Low Carb Brötchen oder Eiweißbrötchen für die 10 Minuten- Küche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.