Zucchini-Manicotti Lowcarb -Inspiralisiert und gewinne ein Lurch Spiralschneider

Wir Foodblogger lassen uns durch Unterschiedliches inspirieren, insbesondere durch Kochbücher. Der RIVA-Verlag  aus München hat mir das Kochbuch INSPIRALISIERT von Ali Maffucci zur Verfügung gestellt. Die Italienerin, welche in USA lebt hat für sich den Spiralschneider entdeckt. Mit dem Gerät werden mehr als nur die Gemüsespaghetti aus Zucchini  und Möhren durchgedreht. Mit ihrem Blog Inspiralized fing sie an inclusive Rezepte zu entwickeln und niederzuschreiben. Als Italo-Amerikanerin war sie ein Semester in Italien und hat durch Pasta und Pizza 18 Pfund zugelegt. Zurück in USA kam sie mit dem Spiralschneider in Kontakt und fing an alle möglichen Gemüse -und Obstsorten dadurch zu nudeln. Sie schafft es damit Gemüsereis zu zaubern. In dem Buch gibt es Rezepte mit Suppen, Snacks, Beilagen, Frühstücksideen, Ofengerichte, Desserts und Sandwiches. Ich habe mir ein Ofengericht zum Nachkochen rausgesucht, den ich liebe Überbackenes. Durch den hohen Ballaststoffanteil und Nährwert im Gemüse haben wir viel lästige Kohlenhydrate gespart. Der Lurch hat 3 Klingen für verschiedene Formen. Den Lurch Spiralschneider gibt es heute für euch zu gewinnen. Wie erfährt ihr nach dem Rezept.

[REKLAME]

zucchini-manicotti

10301_Superspiralschneider_Image_300

Klinge A: erzeugt dünne, bandartige Nudeln, die an Parpadelle erinnern

Klinge B: erzeugt Nudeln, die an Fettucine erinnern

Klinge C: erzeugt Nudeln, die an Luguine und Spaghetti erinnern

Rezept-Anleitung

Für die Sauce:

1,5 EL Olivenöl

3 Prisen Paprikapulver, rosenscharf

1 mittelgroße gewürfelte Zwiebel

1 gehackte Knoblauchzehe

1 Dose gewürfelte Tomaten (400g)

5 Basilikumblätter, gehackt

zucchini-manicotti

Für die Füllung:

60 g Ricotta

140 g Mozzarella, klein gewürfelt

40 g Parmesan, gerieben

1 kleines Ei

Pfeffer aus der Mühle

Meersalz

3 große Handvoll junger Spinat

3 Zucchini (mit dem Spirali geschnitten)

So geht’s:

Den Ofen auf 190° C vorheizen. Die Zwiebeln und die Knoblauchwürfel in einer Pfanne im Olivenöl 2-3 Minuten andünsten. Das Paprikapulver unterrühren. Die gehackten Tomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer gut würzen und kurz aufkochen dann auf geringere Hitze  ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die Basilikumblätter zur Tomatensoße geben und weitere 5-10 Minuten auf mittlere Stufe köcheln lassen, bis die Sauce eindickt.

Füllung:

Die 3 Käsesorten und das Ei in einer großen Schüssel mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Spinatblätter in einem kleinen Topf mit wenig Olivenöl garen, bis er zusammenfällt und unter die Käsemischung heben.

Die Zucchini im Spiralschneider mit Klinge A ( erzeugt dünne, bandartige Nudeln,die an Pappardelle erinnern) in Form bringen.

Die Hälfte der Tomatensauce in eine flache Auflaufform streichen. Darauf die Zucchini-Nudeln gleichmäßig verteilen und mit der restlichen Tomatensoße abdecken. Mehrere Vertiefungen  in die Nudeln drücken,die Käsemischung hineingeben. Das Gericht ca. 25-30 Minuten im Backofen backen, bis die Nudeln weich sind und der Käse geschmolzen ist.

Inspiralisiert

Um im Lostopf zu landen, beantwortet mir einer der Fragen über die Kommentarfunktion oder per Email an herzenskoechin@t-online.de. Nun freue ich mich auf eure Antworten und bin gespannt, wer sich über den Lurch freuen darf,

  1. Was gefällt dir besonders bei mir im Foodblog?
  2. Was fehlt dir im Blog?
  3. Welches ist dein Lieblingsrezept bei der Herzensköchin?

Und hier noch die Teilnahmebedingungen zum Gewinn vom Lurch Spiralschneider

1.Start ist am 25.Mai und endet am 31.Mai um 23:59 Uhr.

2.Mitmachen dürfen alle über 18 Jahre, die eine Wohnanschrift in Deutschland, Österreich oder Schweiz  haben, egal ob mit oder ohne Blog.

3.Der Preis wurde mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Eine Barauszahlung oder ein Produkttausch ist nicht möglich.

4.Der Gewinner hat anschließend 14 Tage Zeit sich bei mir zu melden (herzenskoechin@t-online.de) und seine Anschrift zu nennen, andernfalls wird der Preis erneut verlost

Übrigens bin ich selbst totaler Fan von dem Spiralschneider und habe ihn zur Zeit ständig in Gebrauch. Dreht mal eure Salatgurke dadurch und ihr habt einen optischen netten Spiral-Gurken-Salat. Es hebt die  70ziger Jahre-Variante in klassischen dünnen Scheiben geschnitten komplett auf. Vielen Dank an die Firma Lurch AG, welchen mir das Einsteigermodel für meine Leser zur Verfügung gestellt hat.

Herzlichen Dank an den Riva-Verlag welcher mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.

*DER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG

Eure Herzensköchin

10 Gedanken zu “Zucchini-Manicotti Lowcarb -Inspiralisiert und gewinne ein Lurch Spiralschneider

  1. tine schreibt:

    Hallo meine Liebe!
    Ich liebe zuccinis! Das sieht so köstlich aus!
    Ich mag alles auf deinem Blog! Nichts gefällt mir nicht! Ich folge dir super gerne!
    Mach weiter so! Gvlg Tine

    Gefällt mir

  2. Andrea schreibt:

    Ich soll mich zur Zeit aus medizinischen Gründen low carb ernähren, da käme der Spiralschneider gerade recht.
    Was mir besonders gefällt ist die bunte Vielfalt, die gut nachzukochenden Rezepte und die schönen Bilder.
    Mein Lieblingsgericht könnte ich gar nicht benennen, aber ich suche mir immer wieder was aus dem Blogevent „Kichererbsen und Co. ….“
    Ich liebe Kichererbsen.

    LG Andrea

    Gefällt mir

  3. Chani schreibt:

    Was gefällt dir besonders bei mir im Foodblog?
    Man spürt einfach wie wichtig es dir ist sinnvolle und lecker Ernährung zu verbinden. Die Frische und Qualität der Lebensmittel stellst du perfekt in den Vordergrund und mit den Kinderkochkursen tust du etwas ganz besonders.
    Was fehlt dir im Blog?
    Ich finde Rezeptverzeichnisse mit Bildern schön. Dann kann man direkt sehen was sich hinter den Rezeptnamen verbirgt. Ansonsten fehlt mir nichts.
    Welches ist dein Lieblingsrezept bei der Herzensköchin?
    Zurzeit esse ich total gerne gefüllte Pfannkuchen. Deine Variante mit Grünkohl, Schafskäse und Walnüssen klingt toll abgestimmt.
    🙂

    Gefällt mir

  4. Elke schreibt:

    Mir gefallen besonders die schönen Fotos, die einen zum Nachkochen animieren, gesund allein genügt nämlich nicht, das Essen muss auch appetitlich ausschauen und schmackhaft sein. Von dem Spiralschneider habe ich schon oft gelesen, er ist auch schon auf meiner (leider sehr langen) Wunschliste und ich freue mich sehr über die Chance, ihn vielleicht zu gewinnen.
    LG Elke

    Gefällt mir

  5. Sabine wesner schreibt:

    Hallo Karola- Herzensköchin,
    mir gefällt besonders deine exotische Zucchinisuppe inklusive des nicht perfekten Bildes. Die superschön gestalten Bilder haben auch was, aber ab und an mal ein normales Bild aus einer nicht aufgeräumten Küche gleich nach dem Kochen gefällt mir persönlich sehr.
    Und ich habe noch nichts gefunden, was mir fehlt.
    Grüßle

    Gefällt mir

  6. U.M. schreibt:

    Besonders gut an Deinem Blog gefallen mir die vielseitigen und leckeren Rezepte. Ich habe mir da schon oft Anregungen geholt.
    Fehlen tut mir nichts auf deinem Blog.
    Mein Lieblingsrezept ist das Mohn-Granatapfel-Tiramisu. Ich habe es schon öfter zubereitet und es ist immer wieder lecker.

    Gefällt mir

  7. Ulrike schreibt:

    So ein Spiralschneider steht schon seit längerem auf meiner Wunschliste. Da versuche ich gerne mal mein Glück und wer weiss, vielleicht klappt es ja mit dem Gewinn.
    Auf Deinem Blog gefallen mir besonders die tollen Rezepte und die super Fotos dazu.
    Das Zitronen-Pistazien-Küchlein ist mein Lieblingsrezept. Die sind so wunderbar zitronig.
    Fehlen tut mir nichts. Mach weiter so!!!

    Gefällt mir

  8. Steph schreibt:

    Toller Blog, auf dem ich immer wieder gerne vorbeischaue. Mir fehlt hier absolut nichts.
    Am liebsten mag ich alle Rezepte mit Schokolade.
    LG Steph

    Gefällt mir

  9. Kiki schreibt:

    Ein Spiralschneider wäre für mich ein Traum, da ich super gerne Gemüsespaghetti mache. Da muss ich doch noch schnell in den Lostopf.
    Deinen Blog finde ich grosse Klasse, besonders die vielseitigen Rezepte und schönen Fotos, die Appetit auf mehr machen. Vermissen tue ich gar nichts. Mein Lieblingsrezept von Deinem Blog ist die Kürbis-Zitronen-Tarte. Zur Kürbiszeit ein absolutes Muss!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s